FAZ plus ArtikelNeues Münchner Volkstheater

Leuchtendes Gewand, schwarzes Herz

Von Matthias Alexander
15.10.2021
, 06:00
Wer den Bogen raushat: Das neue Münchner Volkstheater in der Isarvorstadt schlägt eine Brücke zur Vergangenheit des Areals als Viehhof.
Architektur der Verwandlung: Das neue Münchner Volkstheater setzt die Latte hoch für das Ensemble und für die Nachbarbebauung.
ANZEIGE

Die Münchner Location-Scouts haben das neue Volkstheater schon längst für sich und ihre Kunden entdeckt. An einem sonnigen Tag Anfang Oktober ist ein Brautpaar im großen hellblauen Oldtimer durch den weit gespannten Torbogen auf den Innenhof gefahren worden und posiert jetzt in klassischer Garderobe für den Fotografen vor den drei markanten Eingangstüren mit den vielen kreisrunden Öffnungen. „Letzte Woche hat sich hier eine Dame für eine Fotosession auf einem Motorrad gerekelt“, berichtet Frederik Mayet, während er die Szene durch das riesige kreisrunde Fenster des Foyers beobachtet.

Um Erlaubnis gefragt hat keiner der Fotografen, den Künstlerischen Leiter des Hauses stört es nicht, er freut sich lieber darüber, wie das Leben von der Straße hineinschwappt in den Hof und dort zu kleinen Inszenierungen verdichtet wird. Wie wird das erst werden, wenn hier auch noch die Theaterbesucher lustwandeln. Am heutigen Freitag ist Eröffnung des Neubaus, das Wetter soll für Mitte Oktober passabel werden.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Matthias Alexander - Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
Matthias Alexander
Stellvertretender Ressortleiter im Feuilleton.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Bildungsmarkt
Alles rund um das Thema Bildung
Sprachkurs
Verbessern Sie Ihr Englisch
Sprachkurs
Lernen Sie Französisch
EBook
E-Book-Reader im Test
Baufinanzierung
Erhalten Sie Ihren Bauzins in 3 Minuten
ANZEIGE