Aus dem Kunstmarkt

Sprüth Magers expandiert, Tokio bekommt eine neue Messe

12.06.2022
, 08:55
Der Blick auf Manhattan, wo am 30. Juni der vierte Standort von Sprüth Magers eröffnet.
Die Galerie Sprüth Magers bekommt eine Filiale in Manhattan und Tokio eine neue Messe: Meldungen aus dem Kunstmarkt.
ANZEIGE

Sprüth Magers eröffnet eine Nieder­lassung in New York. Nach Filialen in Berlin, London und Los Angeles ist die De­pendance in einem historischen Ge­bäude an der Upper East Side von Manhattan die vierte der Galeristinnen Monika Sprüth und Philomene Magers. Die Leitung übernehmen Sam Tsao und Ryan Muller, Eröffnung ist am 30. Juni. Angekündigt sind eine Ausstellung von John Baldessari und ein Projekt mit Louise Lawler.

Junge Sammler im Blick

Tokio bekommt eine neue Kunstmesse. Im Juli 2023 soll Tokyo Gendai an den Start gehen und will mit zeitgenössischer, vor allem nichtjapanischer Kunst ein junges Sammlerpublikum ansprechen. Gegründet wird die Messe von Magnus Renfrew, Mitgründer der Art HK und anderer Kunstmessen in Asien, mit Tim Etchells and Sandy Angus. „Der Markt in Japan hat enormes Potenzial“, sagt Renfrew. Es gebe großen Wohlstand und eine reiche kulturelle Tradition, die Besucher anziehe.

Quelle: F.A.Z.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Bildungsmarkt
Alles rund um das Thema Bildung
Sprachkurs
Verbessern Sie Ihr Englisch
Sprachkurs
Lernen Sie Französisch
EBook
E-Book-Reader im Test
Baufinanzierung
Erhalten Sie Ihren Bauzins in 3 Minuten
ANZEIGE