<iframe title="GTM" src="https://www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WBPR4W&gtm_auth=3wMU78FaVR9TNKtaXLbV8Q&gtm_preview=env-23&gtm_cookies_win=x" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>
FAZ plus ArtikelFirst-Steps-Preis in Berlin

„Die Seele vons Janze“

Von Michael Hanfeld
 - 09:01
Andrea Hohnen hat den Nachwuchsfilmwettbewerb „First Steps“ zwanzig Jahre lang betreut und zu einer Instanz gemacht. Ihr Wirken hallt nach.

Vor zwanzig Jahren hatten die Produzenten Bernd Eichinger und Nico Hofmann eine Idee aus einer „Weißweinlaune“ heraus. Sie tranken Selbigen bei einem Italiener in München und dachten sich: Wir müssen etwas für den deutschen Filmnachwuchs tun. Einen Preis stiften für die Absolventen der deutschsprachigen Film- und Medienhochschulen und für freie, junge Filmemacher. Binnen eines Tages hatten Eichinger und Hofmann ein Konzept entworfen, Sponsoren gefunden, die bis heute dabeigeblieben sind, und einen Namen für den Preis: „First Steps“. Was ihnen noch fehlte, war die Dritte im Bunde, die das Ganze zum Laufen bringen würde – Andrea Hohnen.

In der Branche kennt sie jeder, darüber hinaus tritt sie nicht ins Rampenlicht, im Mittelpunkt zu stehen ist ihre Sache nämlich ganz und gar nicht. Sie fördert andere mit liebenswerter Hartnäckigkeit, Verve und Empathie, weshalb ihr der Moderator Knut Elstermann bei der zwanzigsten Verleihung des „First Steps“-Preises am Montagabend im Theater des Westens in Berlin den Ehrentitel „Mutter Courage des deutschen Nachwuchsfilms“ verlieh.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

FAZ.NET komplett

: Neu

F.A.Z. Woche digital

F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+

First Steps 2019

Kurz- und Animationsfilm: „Hörst du, Mutter?“, Regie: Tuna Kaptan, Hochschule für Fernsehen und Film München

Mittellanger Spielfilm: „Ab morgen werde ich ...“, Regie: Ivan Marković, Universität der Künste Berlin

Abendfüllender Spielfilm: „Futur Drei“, Regie: Faraz Shariat, Freie Einreichung

Drehbuchpreis: Jacob Hauptmann, Drehbuch „Zeit der Monster“, Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin

Dokumentarfilm: „Out of Place“, Regie: Friederike Güssefeld, Hochschule für Fernsehen und Film München

Michael-Ballhaus-Preis: Sabine Panossian, Kamera „Off Season“, Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf

Werbefilm: „Would You Listen?“, Regie: Veronika Hafner, Hochschule für Fernsehen und Film München

No Fear Award: Romana Janik, Produktion, „1986“, Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin

Götz-George-Nachwuchspreis: Schauspielensemble Banafshe Hourmazdi, Eidin Jalali, Benjamin Radjaipour in „Futur Drei“, Regie: Faraz Shariat, Freie Einreichung

First Steps Ehrenpreis: Andrea Hohnen, Künstlerische Leiterin First Steps

Quelle: F.A.Z.
Michael Hanfeld  - Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
Michael Hanfeld
verantwortlicher Redakteur für Feuilleton Online und „Medien“.
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenNico HofmannBerlinBernd EichingerUlrich Matthes