FAZ plus ArtikelAmerikas Rückzug

Wie viele Leben sind wir zu opfern bereit?

Von James W. Davis
25.08.2021
, 11:02
Ein junge Afghanin mit ihrem Kind bei der Ankunft auf dem Flughafen Washington-Dulles-International.
Amerikas Präsident vollzieht den Rückzug aus Afghanistan. Die Umstände sind chaotisch, die Folgen gravierend. Was bewegt Joe Biden? Ein Gastbeitrag.
ANZEIGE

Demokratie. Religionsfreiheit. Frauenrechte. LGBT-Rechte. Wirtschaftliche Entwicklung. Umweltschutz. Die Liste würdiger Anliegen, für die Staaten ihre außenpolitischen Ressourcen einsetzen können, ist nahezu endlos. Die dafür notwendigen Ressourcen sind bekanntlich begrenzt. Politiker haben nie genug Geld, um innenpolitische Forderungen zu erfüllen, geschweige denn, außenpolitische Ziele vollständig zu finanzieren. Jeder Euro, der in den Ausbau der digitalen Infrastruktur investiert wird, ist ein Euro, der für notwendige Straßenreparaturen nicht zur Verfügung steht. Investitionen in Wasserkraft stehen für Photovoltaik nicht zur Verfügung. In der Tat ist es das Wesen der Politik, Abwägungen zu treffen.

Es ist nicht nur eine Frage der Ressourcenallokation. Ungeachtet liberaler Fantasien können wir leider nie alle Werte gleichzeitig maximieren. Man kann den aufklärerischen Werten von Liberté, Égalité und Fraternité im Allgemeinen zustimmen, aber wenn spezifische Entscheidungen getroffen werden müssen, konkurrieren unsere Werte oft um den Ehrenplatz.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+

Der Autor ist Direktor des Instituts für Politikwissenschaft und Professor für Politikwissenschaft mit besonderer Berücksichtigung der Internationalen Beziehungen an der Universität St. Gallen.

Quelle: F.A.Z.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Bildungsmarkt
Alles rund um das Thema Bildung
Sprachkurs
Verbessern Sie Ihr Englisch
Sprachkurs
Lernen Sie Französisch
ANZEIGE