Abgesagte Buchmesse

Leipziger Buchpreis wird bei Deutschlandfunk Kultur vergeben

Von Alice Kuropka
06.03.2020
, 12:28
Mit 280.000 Besuchern wäre bei der diesjährigen Buchmesse in Leipzig gerechnet worden.
Weil die Buchmesse abgesagt wurde, mussten sich die Veranstalter des Leipziger Buchpreises etwas einfallen lassen. Bei ihren Überlegungen kamen sie auf das Deutschlandradio.
ANZEIGE

Der diesjährige Preis der abgesagten Leipziger Buchmesse soll am 12. März innerhalb des Programms von Deutschlandfunk Kultur bekannt gegeben werden. Wegen der Corona-Pandemie ist die Leipziger Buchmesse am Dienstag abgesagt worden. Auf welchem Weg der Buchpreis vergeben werden sollte, war zunächst unklar. Der Preis wird üblicherweise am Eröffnungstag der Messe vergeben, die vom 12. bis 15. März stattgefunden hätte.

ANZEIGE

Deutschlandfunk Kultur sendet trotz der Absage der Veranstaltung ein Literatur-Sonderprogramm. Die Vergabe des Preises ist Teil davon. Von 9.05 Uhr an sollen die Preisträger am Donnerstag, 12. März, in der zweistündigen Sondersendung „Lesart“ vorgestellt werden. Zu Gast in der Sendung seien der Jury-Vorsitzende Jens Bisky und weitere Mitglieder des siebenköpfigen Auswahlgremiums, teilte der Hörfunksender mit. „Die Vergabe im Radio ist eine außergewöhnliche Maßnahme und wir sind stolz, Gastgeber für dieses bedeutende Ereignis zu sein“, erklärt Programmdirektor Andreas-Peter Weber.

Der mit insgesamt 60.000 Euro dotierte Preis wird seit 2005 jährlich in den drei Kategorien Belletristik, Sachbuch/Essayistik und Übersetzung ausgelobt.

In sieben Jahrzehnten noch nie

Mehr als 2500 Aussteller aus 51 Ländern waren für die Buchmesse sowie die Manga-Comic-Con in Leipzig angekündigt. Es wären rund 280.000 Besucher erwartet worden, so die Veranstalter. Im Rahmen des begleitenden Lesefestivals "Leipzig liest" hätten 3700 Veranstaltungen an 500 Leseorten auf dem Programm gestanden. „Wir bedauern zutiefst, dass wir diesen Schritt gehen und die beiden Messen absagen müssen. Solch eine schwere Entscheidung mussten wir in den letzten sieben Jahrzehnten der Leipziger Buchmesse noch nie treffen. Sie ist bitter für uns und für die gesamte Buchbranche.“, so Oliver Zille, Direktor der Leipziger Buchmesse.

Die nächste Leipziger Buchmesse soll vom 18. bis 21. März 2021 stattfinden.

Quelle: FAZ.NET
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
ANZEIGE