MTV Video Music Awards

Preise für Billie Eilish, Taylor Swift und Ariana Grande

Aktualisiert am 27.08.2019
 - 09:22
Da kommt Freude auf: Taylor Swift (rechts) bei der Verleihung der MTV Video Music Awards.
In der Nacht zu Dienstag wurden die MTV Video Music Awards verliehen. Die jungen Sängerin Billie Eilish bekam gleich mehrere Preise. Taylor Swift und Ariana Grande gingen auch nicht leer aus.

Nachwuchskünstlerinnen wie Billie Eilish und arrivierte Sängerinnen wie Taylor Swift und Ariana Grande haben bei der Verleihung der MTV Video Music Awards die wichtigsten Preise gewonnen. Ariana Grande wurde in der Nacht zum Dienstag zur Künstlerin des Jahres gekürt. Taylor Swift nahm für ihren Song „You Need to Calm Down“ die Trophäe für das Video des Jahres entgegen. Die amerikanische Nachwuchssängerin Eilish gewann unter anderem in den Sparten „Beste neue Künstlerin“, „Push Künstlerin des Jahres“ und für den Videoschnitt zu ihrem Hit-Song „Bad Guy“.

Billie Eilish bedankte sich in einer Videobotschaft und entschuldigte ihr Fernbleiben. Es breche ihr das Herz, nicht persönlich dabei zu sein, aber sie befinde sich gerade in Russland auf Konzerttour.

Die Rapperin Missy Elliott nahm bei der Preisgala in Newark den „Video Vanguard Award“-Ehrenpreis entgegen. Die fünffache Grammy-Preisträgerin rappte auch vor jubelnden Fans auf der Bühne. In der knapp dreistündigen Show traten zahlreiche Künstler auf. Miley Cyrus stellte ihren neuen Song „Slide Away“ vor, Swift präsentierte „You Need to Calm Down“ und „Lover“.

Die MTV Video Music Awards des amerikanischen Musiksenders MTV werden seit 1984 verliehen. Fans können online für ihre Favoriten stimmen. Als Trophäe gibt es einen „Moonman“, einen kleinen Astronauten auf dem Mond, der eine MTV-Fahne in der Hand hält.

Quelle: FAZ.NET mit dpa
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot