Flut von Quartalszahlen

Börse in Frankfurt eröffnet eher ruhig

05.08.2021
, 09:33
Adidas
Die Aktien von Adidas verlieren nach Quartalszahlen. Aufwärts geht es für die Lufthansa. Der Dax insgesamt kommt bei 15.684 Punkten kaum vom Fleck.
ANZEIGE

Zum Höhepunkt der heimischen Berichtssaison kommt der deutsche Aktienindex Dax kaum vom Fleck. Der deutsche Leitindex notierte zur Eröffnung am Donnerstag bei 15.684 Prozent. „Es fehlt weiterhin den Börsen an einem eindeutigen Trend“, sagte Analyst Jochen Stanzl vom Online-Broker CMC Markets. „Sommerlich-ruhig dümpeln die Indizes dahin, während viele Anleger schon seit Wochen auf eine stärkere Korrektur warten, die gerade deshalb nicht kommt.“

Bei den Einzelwerten büßte Adidas 3,6 Prozent ein, obwohl der Sportartikel-Hersteller seine Gesamtjahresziele hochgeschraubt hatte. Grund für die Verkäufe sei das schwächelnde Geschäft in China, dessen Erholung derzeit nicht in Sicht sei, schrieben die Analysten der Bank Credit Suisse. Westliche Modefirmen werden wegen ihrer Kritik an Menschenrechtsverletzungen der Regierung in Peking von Verbrauchern in der Volksrepublik teilweise boykottiert.

ANZEIGE

Aufwärts ging es dagegen für die Lufthansa, deren Aktien 2,2 Prozent zulegten. Die Fluggesellschaft habe den Verlust im Rahmen der Erwartungen verringert, kommentierte Analyst Gerald Khoo von der Investmentbank Liberum. Die steigenden Passagierzahlen bildeten eine Basis für eine weitere Erholung des Geschäfts im laufenden Quartal. Positiv seien auch die Buchungen.

Quelle: Reuters
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Tarifportal
Strom-Vergleich: Sparen mit günstigem Strompreis
Kapitalanlage
Pflegeimmobilien als Kapitalanlage der Zukunft
Immobilienbewertung
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
Hypothekenrechner
Jetzt Zinsen vergleichen
Sprachkurs
Lernen Sie Englisch
ANZEIGE