FAZ plus ArtikelInternationale Finanzmärkte

Dax hält sich oberhalb der 14 000-Punkte-Marke

23.05.2022
, 20:11
Der deutsche Leitindex blieb aber über 14. 000 Punkte und stand am Nachmittag mit plus 0,89 Prozent auf 14 107 Zähler auch schon wieder deutlich darüber.
ANZEIGE

Nach einem starken Auftakt am Montag mit Kursen im Dax von mehr 14 200 Punkten hat der Schwung etwas nachgelassen. Der deutsche Leitindex blieb aber oberhalb von 14 000 Punkten und schloss mit plus 1,39 Prozent auf 14 175 Punkte deutlich darüber. Den seit Januar vorherrschenden Abwärtstrend versucht der Dax nun zu brechen. Für den M-Dax der mittelgroßen Unternehmen ging es um 0,86 Prozent auf 29 452 Punkte empor. Der Eurozonen-Leitindex Euro Stoxx 50 lag 1,4 Prozent höher.

Rezessionsängste, Inflation und steigende Zinsen prägen weiterhin das Bild. Daran änderte auch das Ifo-Geschäftsklima nichts, das weiter gestiegen ist. Anleger bleiben vorsichtig, weil in der Eurozone die Zinswende konkrete Formen annimmt. Laut der Präsidentin der Europäischen Zentralbank (EZB), Christine Lagarde, ist ein Ende der Netto-Wertpapierkäufe „sehr früh“ im dritten Quartal zu erwarten. Dies würde eine erste Zinserhöhung im Juli ermöglichen, sagte Lagarde.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Tarifportal
Strom-Vergleich: Sparen mit günstigem Strompreis
Kapitalanlage
Erzielen Sie bis zu 5% Rendite
Immobilienbewertung
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
ANZEIGE