Wichtiger Aktienindex

Die Deutsche Börse hat sich geirrt

Von Daniel Mohr
06.09.2020
, 10:21
Die Aareal Bank bleibt nun doch im M-Dax, Rocket Internet fliegt raus. Was soll das?

Auch in komplett automatisierten Verfahren können offenbar Fehler passieren. Wie die Deutsche Börse am späten Samstagabend mitteilte, muss sie ihre Entscheidung zu den Indexabsteigern aus dem M-Dax vom Donnerstag korrigieren: Demnach steigt jetzt doch nicht wie zunächst angekündigt die Aareal Bank aus dem 60 Werte umfassenden M-Dax ab.

„Diese Angabe ist nicht korrekt“, ließ die Börse nun wissen. Stattdessen wird Rocket Internet vom 21. September an nicht mehr im M-Dax sein.

Beide Werte hatten die Kriterien für einen Verbleib im M-Dax knapp nicht erfüllt. Nach der Regular-Exit-Regel der Deutschen Börse muss dann eigentlich der im Börsenwert kleinere Titel absteigen, also wie angekündigt die Aareal Bank.

Warum die Börse ihre Entscheidung nun zwei Tage später geändert hat, dazu machte sie zunächst keine Angaben. Der Prozess folgt einem automatisierten Verfahren. Menschlichen Entscheidungsspielraum gibt es seit Jahren nicht mehr. Und: Nachträgliche Korrekturen gab es bisher nahezu nie.

Rocket Internet will am 24. September auf einer außerordentlichen Hauptversammlung seinen Rückzug von der Börse beschließen. Diese Tatsache war aber auch schon bei der Entscheidung der Börse am Donnerstag bekannt. Sie kann bei der Indexüberprüfung keine Rolle spielen, solange die Entscheidung der Hauptversammlung noch nicht getroffen ist.

Am Abstieg des Fernsehsenders RTL in den S-Dax ändert sich indes nichts. Ebenfalls bleibt es beim Aufstieg der niederländischen Shop-Apotheke und der bayerischen Wacker Chemie in den M-Dax. Im Dax gibt es nach der Herausnahme von Wirecard am 24. August und dem Ersatz durch Delivery Hero nun keine Änderungen.

Quelle: FAZ.NET
Daniel Mohr  - Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
Daniel Mohr
Redakteur in der Wirtschaft der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot