FAZ plus Artikel9-Euro-Ticket und mehr

Was vom zweiten Entlastungspaket ankommt

Von Alexander Wulfers
23.05.2022
, 11:26
Mit Geldgeschenken will die Regierung die Bürger entlasten.
Mit dem zweiten Entlastungspaket will die Regierung die stark gestiegenen Energiepreise ein Stück weit ausgleichen. Davon profitiert nicht jeder gleichermaßen.
ANZEIGE

Mit der Verabschiedung im Bundesrat am Freitag hat das von der Ampelkoalition beschlossene Entlastungspaket die letzte Hürde im Gesetzgebungsverfahren genommen. Die Regierung hat sich einiges einfallen lassen, wie die Bürger angesichts der extrem hohen Energiepreise entlastet werden sollen. Über die Fairness der Verteilung wurde schon viel diskutiert. „Wir lassen niemanden allein“, sagte Bundeskanzler Olaf Scholz in seiner Regierungserklärung am Donnerstag, ganz besonders gelte das für Menschen mit kleinen und mittleren Einkommen.

Die Maßnahmen kämen „direkt, schnell und zielgerichtet“ bei den Bürgern an. Sozialverbände hingegen hatten kritisiert, dass die Rentner vernachlässigt würden. Dabei können auch die profitieren. Die F.A.S. rechnet anhand von fünf Beispielen vor, wer wie stark vom Entlastungspaket profitiert und wer leer ausgeht. Ausnahmen und Sonderfälle inklusive.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.S.
Autorenporträt / Wulfers, Alexander
Alexander Wulfers
Redakteur in der Wirtschaft der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.
  Zur Startseite
Lesermeinungen
Alle Leser-Kommentare
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Tarifportal
Strom-Vergleich: Sparen mit günstigem Strompreis
Kapitalanlage
Erzielen Sie bis zu 5% Rendite
Immobilienbewertung
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
Hypothekenrechner
Jetzt Zinsen vergleichen
Englischkurs
Verbessern Sie Ihr Englisch
ANZEIGE