FAZ plus ArtikelEuropäische Zentralbank

Digitaler Euro im Test

EIN KOMMENTAR Von Christian Siedenbiedel
14.10.2020
, 06:35
Die Europäische Zentralbank macht Ernst mit dem digitalen Euro. Wird er der Nachfolger des Bargeldes?

In dieser Woche beginnt in der Europäischen Zentralbank eine spannende Phase: Sie will sich auf den digitalen Euro vorbereiten. Dafür hat am Montag eine öffentliche Konsultation begonnen, in der sich jeder äußern kann, und eine interne Testphase, die drei Monate dauern soll.

EZB-Präsidentin Christine Lagarde vermittelt den Eindruck, dass es ihr ernst ist mit dem Projekt. Europas Notenbank möchte nicht zu spät kommen. Schließlich treiben unter anderem China und Schweden ähnliche Pläne für ihre Währungen sehr voran. Wenn die EZB eine wichtige technische Entwicklung verschläft, wäre das sicher nicht gut für die internationale Bedeutung des Euros.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

F.A.Z. PLUS:

  Sonntagszeitung plus

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Christian Siedenbiedel - Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
Christian Siedenbiedel
Redakteur in der Wirtschaft.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot