FAZ plus ArtikelModerna, Biontech & Co.

Welche Aktien vom Impfstoff-Boom profitieren

Von Ilka Kopplin
28.04.2021
, 11:09
Produktion des Moderna-Impfstoffs bei Recipharm in Frankreich
Biotech-Aktien versprechen immer gute Kursgewinne. Derzeit sind vor allem Impfstoffhersteller gefragt wie das Mainzer Unternehmen Biontech. Am Ende können aber nur wenige in der Branche profitieren.
ANZEIGE

Die Corona-Krise hat der Biotechnologie viel positive Aufmerksamkeit beschert: Schließlich waren es mit Biontech und Moderna zwei Biotechnologieunternehmen, die auf Basis einer bis dahin noch nie zugelassenen Technologie zuerst mit ihren Vakzinen auftrumpften. Im vergangenen Jahr haben insbesondere die Kurse der Unternehmen angezogen, die an der Entwicklung und Produktion von Impfstoffen beteiligt sind. Auch politisch lag schließlich der Fokus vorwiegend auf Vakzinen, um die Pandemie zu kontrollieren. Kleinste Fortschritte oder Rückschläge haben sich deshalb oftmals mit extremen Kursausbrüchen gezeigt.

ANZEIGE

Zu den prominentesten Beispielen zählen sicher Biontech, Moderna oder auch Curevac. Das Biontech-Papier steht derzeit bei rund 175 Dollar an der New Yorker Technologiebörse Nasdaq, vor einem Jahr lag der Kurs noch bei etwa 50 Dollar, ein Plus von gut 250 Prozent. Auch wenn es zwischenzeitlich deutliche Kursrückgänge gab, da Biontech mit Partner Pfizer Probleme beim Hochlauf der Produktion hatte, so ist es ein extremer Gewinn.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Kopplin, Ilka
Ilka Kopplin
Wirtschaftskorrespondentin in München.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
ANZEIGE