<iframe title="GTM" src="https://www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WBPR4W&gtm_auth=3wMU78FaVR9TNKtaXLbV8Q&gtm_preview=env-23&gtm_cookies_win=x" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>
Produktionskürzungen in China

Kupferpreis auf höchstem Stand seit 2014

 - 09:53
Kupferfabrik in Zhuji in Ost-China

Der Preis für Kupfer hat am Mittwoch an der Börse in London seinen Höhenflug fortgesetzt. Marktbeobachter erklärten den jüngsten Preissprung mit Produktionskürzungen in China. Am Morgen stieg der Preis für eine Tonne um 1,2 Prozent auf 7210 Dollar und damit auf den höchsten Stand seit 2014.

Seit dem 11. Dezember geht es mit dem Kupferpreis tendenziell aufwärts. Im Verlauf des Jahres beträgt das Plus mittlerweile etwa 30 Prozent.

Der aktuelle Preissprung beim Kupfer folgte auf Produktionskürzungen in China. Wegen der starken Luftverschmutzung wurden Teile der Produktion eingestellt. Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet, soll unter anderem Chinas größter Kupferproduzent Jiangxi Copper angewiesen worden sein, die Fertigung zu stoppen. In Chinas Ballungszentren kommt es in den Wintermonaten immer wieder zu starken Luftverschmutzungen.

Quelle: dpa
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenChinaLondon