FAZ plus ArtikelGroßinvestor Blackstone

„Wir setzen auf Lagerhäuser“

Von Dennis Kremer
25.06.2022
, 21:37
Jonathan Gray, 52, ist Präsident der amerikanischen Private-Equity-Gesellschaft Blackstone. Die Finanzfirma beteiligt sich in  großem Stil an Unternehmen und Immobilien auf der ganzen Welt.  In Deutschland gehören ihr beispielsweise der Frankfurter  Messeturm und Anteile am Kamerahersteller Leica.
Jonathan Gray ist Präsident von Blackstone, einer der einflussreichsten Finanzfirmen der Welt. Hier spricht er über spannende Anlagechancen, die besten Verhandlungstricks und den Deal seines Lebens.
ANZEIGE

Herr Gray, Sie sind einer der erfahrensten Investoren der Welt. Wie erkennen Sie ein gutes Investment? Was macht einen guten Deal aus?

Beim Investieren geht es stets darum, etwas zu sehen, das andere nicht sehen oder das sie anders sehen. Das kann eine börsennotierte Firma sein, deren Wachstumsperspektiven man als stärker erachtet als der Rest des Marktes. Oder eine Immobilie, der man mehr abgewinnen kann als die übrigen Investoren. Wichtig ist bei all dem aber, nicht das zu tun, was alle tun. Sonst wird es Ihnen nicht gelingen, bessere Erträge zu erzielen als die Konkurrenz. Einen guten Deal zu machen bedeutet, eine Gelegenheit zu erkennen und dann beherzt zuzugreifen.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.S.
Autorenporträt / Kremer, Dennis
Dennis Kremer
Redakteur im Ressort „Wert“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.
  Zur Startseite
Lesermeinungen
Alle Leser-Kommentare
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Tarifportal
Strom-Vergleich: Sparen mit günstigem Strompreis
Kapitalanlage
Pflegeimmobilien als Kapitalanlage der Zukunft
Immobilienbewertung
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
Hypothekenrechner
Jetzt Zinsen vergleichen
Sprachkurs
Lernen Sie Englisch
ANZEIGE