<iframe title="GTM" src="https://www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WBPR4W&gtm_auth=3wMU78FaVR9TNKtaXLbV8Q&gtm_preview=env-23&gtm_cookies_win=x" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>
FAZ plus ArtikelLondons Nachfolger

Das große Werben der Finanzplätze

Aktualisiert am 21.02.2020
 - 15:28
Canary Wharf, Finanzzentrum in London
Der Brexit ist vollzogen, doch wer London als wichtigsten Finanzplatz in Europa ablöst, ist längst noch nicht entschieden. Wer liegt vorn? Und womit? Ein Streifzug durch Europa.

Der Brexit ist technisch vollzogen, aber eigentlich gehen die Verhandlungen darüber, wie die zukünftigen Beziehungen gestaltet sein werden, jetzt erst richtig los. Frankfurt galt lange als Gewinner des Brexits. Für den Finanzplatz aber hat sich der Brexit bisher nicht – wie ursprünglich fast rauschhaft erwartet – zum Auslöser einer Masseneinwanderung von britischen Bankmitarbeitern entwickelt. Vielmehr stehen einigen nach Frankfurt verlagerten Stellen auch abgebaute Arbeitsplätze deutscher Finanzinstitute gegenüber. Gleichwohl hat sich die Metropole am Main in den vergangenen Jahren gut entwickelt, ähnlich wie München und Berlin. Die Preise und Mieten für Büros steigen seit zehn Jahren kontinuierlich, Ähnliches gilt am Wohnungsmarkt.

In einer Studie der Helaba wird bis Ende 2021 mit einem brexitbedingten Beschäftigungsimpuls in Frankfurt von etwa 3500 Stellen gerechnet. In den nächsten beiden Jahren werde sich dieser Aufbauprozess fortsetzen. Angesichts der anhaltenden Konsolidierung dürfte die Zahl der BanbBeschäftigten bis Ende 2021 nur um insgesamt etwa 1 Prozent gegenüber dem Stand Ende 2018 beziehungsweise um rund 600 auf 64.500 Banker zulegen, heißt es. Damit dürfte laut den Analysten der Zenit der Bankbeschäftigung in Frankfurt erreicht sein. Ein großer Pluspunkt für Frankfurt ist der Sitz der Europäischen Zentralbank, die Wege sind kurz. Noch immer hofft man am Main, dass das Euro-Clearing, ein billionenschweres Handelsgeschäft mit Derivaten, von London nach Frankfurt wandert.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

F.A.Z. PLUS:

  im F.A.Z. Digitalpaket

: Aktion

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+

Quelle: F.A.Z.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.