<iframe title="GTM" src="https://www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WBPR4W&gtm_auth=3wMU78FaVR9TNKtaXLbV8Q&gtm_preview=env-23&gtm_cookies_win=x" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>
FAZ plus ArtikelCerberus Investitionen

Der umtriebige Finanzinvestor

Von Klaus Max Smolka
Aktualisiert am 11.07.2020
 - 10:30
Aktivistischer Investor: An die Commerzbank schrieb Cerberus nach klassischer Aktivistenmanier Briefe.
Cerberus zieht als entschlossener Aktivist nicht nur bei der Commerzbank die Fäden. Die Amerikaner stehen darüber hinaus für eine Reihe sehr unterschiedlicher Transaktionen.

Das ist mal eine neue Idee für Cerberus. Das amerikanische Beteiligungshaus hat sich nach F.A.Z.-Informationen in den vergangenen Wochen die amerikanischen Salzgeschäfte von K+S angeschaut. Der Kasseler Konzern will die mühsam zusammengekaufte Einheit wieder abgeben, um den Schuldenberg zu senken. Ein Notverkauf, denn es geht um eine Sparte, welche die Ertragslage stabilisieren sollte, sie wird einen Milliardenbetrag bringen.

Der Verkaufsprozess läuft seit März, reihenweise haben sich internationale Private-Equity-Häuser die Einheit angeschaut. Darunter Cerberus. Ob die Amerikaner in ernsthafte Verhandlungen gegangen sind, ist nicht ganz klar. Das Private-Equity-Haus lehnt einen Kommentar dazu ab. Dass Cerberus das Geschäft überhaupt in Betracht gezogen hat, überrascht auf den ersten Blick – hat der Investor doch eher den Ruf eines Sanierers, der unterbewertete Geschäfte aufspürt und dann dreht.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

F.A.Z. PLUS:

  im F.A.Z. Digitalpaket

: Aktion

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+

Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Smolka, Klaus Max
Klaus Max Smolka
Redakteur in der Wirtschaft.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.