FAZ plus ArtikelLebensversicherung

Wandel mit Schmerzen

Von Philipp Krohn
16.09.2021
, 09:28
Für Versicherungsvermittler ist der Verkauf von Lebensversicherungen immer noch attraktiv. Kunden müssen genau rechnen.
Lebensversicherer kommen so eben über die Runden. Sie leiden unter dem Niedrigzins, ihre Kosten drohen aus dem Ruder zu laufen und das Aufsichtsrecht ist streng. Einige liefern ihren Kunden aber verlässliche Erträge.

Das Pandemiejahr 2020 ist für Kunden einer Lebensversicherung besser gelaufen, als zu befürchten war. „Es hätte deutlich schlimmer kommen können, wenn man sich die Anfänge der Pandemie und die anfängliche ‚Panik’ des Kapitalmarkts vor Augen hält“, schreibt der Ludwigshafener Betriebswirtschafts-Professor Hermann Weinmann in seiner jährlichen Bilanzanalyse der zwölf größten Lebensversicherer.

In dieser Leistungsschau, die an diesem Mittwoch in der Zeitschrift für Versicherungswesen veröffentlicht wird, zeigt sich die Stabilität des Branchenprimus Allianz, der sowohl betriebswirtschaftlich als auch in Verbraucherkriterien sehr gute Noten erhält.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Philipp Krohn  - Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
Philipp Krohn
Redakteur in der Wirtschaft, zuständig für „Menschen und Wirtschaft“.
Twitter
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot