FAZ plus ArtikelGewinn wichtiger als Wachstum

Vom Tech-Crash in die nächste Krise?

EIN KOMMENTAR Von Inken Schönauer
13.05.2022
, 11:19
Ein Händler an der New Yorker Börse am 22. Mai 2022, als die Aktienkurse deutlich nachgaben.
Sichtbarkeit der Bildbeschreibung wechseln
Die Aktien von Tech-Unternehmen wie Microsoft, Netflix oder Meta verzeichnen in diesem Jahr hohe Kursverluste. Nur eine große Korrektur – oder droht Schlimmeres?
ANZEIGE

Eines haben Wirtschafts- und Finanzkrisen stets gemein: Man weiß nie, aus welcher Ecke die nächste Krise kommt. Wer konnte 2008 ahnen, dass sich kleine toxische Immobilienmixturen in den USA zu einem hochexplosiven Gemisch zusammenbrauen und das Weltfinanzsystem zum Kollaps bringen könnten? Das Ergebnis sind bis heute strengere Regulierung und härtere Eigenkapitalvorschriften für Banken, die es lange Zeit mit der internen Kontrolle nicht so genau genommen hatten. Aus dieser Ecke wird so schnell nichts mehr kommen, auch wenn die allerorts stark steigenden Immobilienpreise Anlass zur Sorge geben. Geschichte wiederholt sich nicht.

Seit Wochen rauschen nun aber die Aktienkurse der Technologiewerte nach unten. Allein bei Apple sind innerhalb einer Woche an der Börse mehr als 220 Milliarden Dollar vernichtet worden. Was für eine Ironie, dass dieser Tage ausgerechnet der Ölgigant Saudi Aramco das visionäre Zukunftsunternehmen Apple als weltweit wertvollstes Unternehmen an der Börse abgelöst hat.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Schönauer, Inken
Inken Schönauer
Redakteurin in der Wirtschaft, verantwortlich für den Finanzmarkt.
  Zur Startseite
Lesermeinungen
Alle Leser-Kommentare
Verlagsangebot
ANZEIGE