Newsletter Meine Finanzen

Der chinesische Riese wackelt

Von Inken Schönauer
22.09.2021
, 13:06
Wollte immer hoch hinaus: Evergrande-Baustelle in Taicang
Der Geist von Evergrande weht über das Parkett, während der Handelsstart des runderneuerten Leitindex vorerst mit Verlusten beginnt. Was sonst noch wichtig wird, steht im neuen F.A.Z.-Newsletter „Meine Finanzen“.
ANZEIGE

Es kommt einem vor wie ein Gespenst: Lehman Brothers. Können Sie sich erinnern? Das war die amerikanische Investmentbank, die 2008 wegen waghalsiger Immobiliengeschäfte kollabierte. Es war der Start der globalen Finanzkrise. Und heute? Evergrande. Das chinesische Mega-Unternehmen hat Milliarden-Schulden angehäuft und wackelt bedrohlich. Kern des Problems: Immobilien. China ist weit weg? Vielleicht. Doch schnell – das bewies vor 13 Jahren Lehman – stehen die Probleme vor der eigenen Haustür.

ANZEIGE

„Kein Kommentar“ heißt es bisher von Banken und Aufsehern zu den möglichen Verbindungen zu Evergrande. Vorsicht ist geboten.

Und sonst? Der Dax hat seit Montag nicht mehr 30, sondern 40 Mitglieder. Der Börse war allerdings nicht nach Jubeln. Der Handelsstart mit dem runderneuerten Leitindex begann mit Verlusten. Warum? Der Geist von Evergrande weht über das Parkett. Dazu gibt es in diese Woche auch direkt unseren Podcast Finanzen & Immobilen. Da erklären wir, was hinter der Dax-Reform steckt und was das für Anleger bedeutet.

Was die Bundestagswahl für uns alle bedeutet, das werden wir auch am kommenden Sonntag noch nicht endgültig wissen. Immerhin aber ist nach den vielen Triells jetzt endlich der Tag der Tage. Ob Annalena Baerbock, Armin Laschet oder Olaf Scholz dann die Märkte bewegen? Abwarten. Die Bullen an der Börse aber werden allmählich nervös. Sehr lange schon steigen die Aktienkurse. Wie lange noch?

F.A.Z Newsletter Meine Finanzen

Mittwochs um 12.00 Uhr

ANMELDEN

Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bekommen Sie die neusten Nachrichten und wertvolle Tipps rund um Ihre Finanzen direkt in Ihr Postfach.

Viele Grüße
Inken Schönauer
Ressortleiterin Finanzen

Quelle: FAZ.NET
Autorenporträt / Schönauer, Inken
Inken Schönauer
Redakteurin in der Wirtschaft, verantwortlich für den Finanzmarkt.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
ANZEIGE