FAZ plus ArtikelGeld in Beziehungen

Warum Frauen die Finanzen ihrer Männer kennen sollten

Von Sarah Obertreis
18.05.2022
, 05:55
34 Prozent der Deutschen verraten auch in einer festen Beziehung nicht, wie viel sie verdienen.
Deutsche Paare reden immer noch zu wenig über Geld. Das führt zu Chaos in jungen Familien – und zu einer grassierenden Altersarmut unter Frauen.
ANZEIGE

Maria hat vor fünf Monaten ihr erstes Baby bekommen, gerade passt ihr Freund darauf auf. Sie möchte ihren Nachnamen nicht in der Zeitung lesen, aber sie erzählt von sich: Wahrscheinlich bleibt sie länger mit dem Kind zu Hause, vielleicht kehrt sie nie wieder ganz in ihren alten Job zurück und restauriert stattdessen alte Möbel. Finanziell wäre es möglich, ihr Freund verdient nicht schlecht. Wie er das Geld anlegt, weiß sie nicht genau. Aber sie ist sich sicher, dass er es gut macht. Sie kennt schließlich keinen Menschen besser als ihn, seit mehr als zehn Jahren sind sie schon zusammen.

Spricht man mit Finanzexpertinnen, erzählen sie von jungen Paaren in ähnlichen Situationen. Ein Berater sagt: „Ich höre immer wieder von Paaren, die ein Haus kaufen wollen, ohne überhaupt zu wissen, wie viel der andere besitzt.“ Es ist eine Beobachtung, die seine Kolleginnen bestätigen: Die Deutschen sprechen mit ihren Partnerinnen und Partnern viel zu wenig über Geld. In einer Parship-Umfrage aus dem vergangenen Sommer antworteten 34 Prozent: „Ich verrate auch in einer festen Beziehung nicht, wie viel ich verdiene.“ Das führt zu allerlei Chaos in den eigenen vier Wänden, aber vor allem treibt es Frauen in die Mittellosigkeit – egal, wie emanzipiert sie sich fühlen und wie rücksichtsvoll ihr Partner ist. „Es gibt eine große Gruppe von Frauen, die von Altersarmut betroffen ist und es nicht weiß“, sagt die Finanzberaterin Helma Sick.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Obertreis, Sarah
Sarah Obertreis
Redakteurin im Ressort „Gesellschaft & Stil“.
Twitter
  Zur Startseite
Lesermeinungen
Alle Leser-Kommentare
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Tarifportal
Strom-Vergleich: Sparen mit günstigem Strompreis
Kapitalanlage
Erzielen Sie bis zu 5% Rendite
Immobilienbewertung
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
ANZEIGE