FAZ plus ArtikelVorsorgefonds für die Pflege

Ein Vorbild für eine neue Rentenversicherung

Von Dyrk Scherff
08.10.2021
, 12:48
Bundesbank in Frankfurt: Hier wird der Pflegefonds verwaltet.
Alle Parteien wollen die Rente reformieren. Ein staatlicher Fonds soll es richten. Den gibt es schon für die Pflege – und das mit beachtlichem Erfolg.
ANZEIGE

Jetzt wird es langsam ernst für die Regierungsbildung. Wenn die Sondierungen der Parteien bald in Koa­litionsverhandlungen münden, dann wird auch die Zukunft der Rente ein wichtiges Thema sein. Allen Beteiligten ist klar, dass die gesetzliche Rentenver­sicherung und die Riester-Rente reformiert werden müssen. Dabei wird häufig das Vorbild Schweden genannt.

ANZEIGE

Dort verwaltet ein staatlicher Fonds die Einzahlungen der Bürger und legt das Geld auch am Aktienmarkt an. Dadurch er­wirtschaftet er höhere Renditen, die da­zu dienen, den Anstieg der Rentenbei­träge abzumildern. Dieser droht, weil die Gesellschaft immer mehr Rentner durch immer weniger jüngere Einzahler finanzieren muss. Doch auch wenn alle hierzulande gern nach Schweden schauen: In Deutschland gibt es schon so einen Fonds. Und der ist ganz erfolgreich.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.S.
Autorenporträt / Scherff, Dyrk
Dyrk Scherff
Redakteur im Ressort „Geld & Mehr“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
ANZEIGE