Deutsche Sparer betroffen

Isländische Kaupthing Bank wird vorzeitig geschlossen

Von Daniel Mohr
11.08.2022
, 08:11
Expansion zu internationaler Größe: Zentrale der Kaupthing Bank vor der Insolvenz 2008
Wer noch Geld von der isländischen Pleitebank zu bekommen hat, muss sich sputen. Noch bis zum 5. Oktober ist Zeit, um sein Geld zurückzufordern. Auch eine deutsche Bank hat der Schließung vor der Verjährung von Ansprüchen zugestimmt.
ANZEIGE

Die isländische Kaupthing Bank wird vorzeitig geschlossen. Das hat die Aktionärsversammlung gerade beschlossen. Damit werden Sparer unter Zeitdruck gesetzt, die noch Ansprüche gegen die insolvente Bank geltend machen wollen. Die Pleite der isländischen Bank mit ihren hohen Einlagenzinsen für deutsche Sparer liegt zwar schon fast 14 Jahre zurück. Die Ansprüche gegen die Bank sind aber noch nicht verjährt.

Zunächst hatten die Anleger damals monatelang zittern müssen, ob sie überhaupt Geld zurückerhalten. Denn die Pleite der zuvor rasch gewachsenen Bank hatte für eine Finanzkrise in Island gesorgt und die Zahlungsfähigkeit des ganzen Landes infrage gestellt. Später wurden dann die Einlagen vom staatlichen isländischen Einlagensicherungsfonds zurückgezahlt, allerdings ohne Zinsen – ein Unterschied zum deutschen Einlagensicherungssystem, das die aufgelaufenen Zinsen bis zum Tag der Zahlungsunfähigkeit immer mit zurückerstattet.

ANZEIGE

Erst 2015 kam die Entscheidung aus Island, auch die Zinsen zurückzuerstatten. Mit Zinssätzen von mehr als 5 Prozent hatte die Bank damals öffentlichkeitswirksam und mit Erfolg insbesondere um deutsche Sparer geworben. Von der Möglichkeit, sich auch die Zinsen erstatten zu lassen, haben viele Anleger aber nichts mitbekommen. Wer nicht selbst aktiv wurde, der hat auch kein Geld zurückbekommen. Zehn Jahre von 2015 an sind Zeit, um die Zinsansprüche geltend zu machen. Dann tritt die Verjährung ein.

Nur noch fünf Mitarbeiter

Doch nun wird die Bank schon vor Ablauf der Verjährung im Jahr 2025 geschlossen. Am 3. November soll der entsprechende Ausschuss der Kaupthing Bank über alle bis 5. Oktober geltend gemachten Ansprüche abschließend entscheiden. Danach schließt die Bank ihre Pforten. Fünf Mitarbeiter hatte sie zuletzt noch. Im Jahr 2008 waren es Hunderte Mitarbeiter gewesen, und die Bank war international stark gewachsen, bevor die Finanz- und Immobilienkrise zur Zahlungsunfähigkeit führte.

ANZEIGE

Rund 5000 der ehemals 34 000 deutschen Anleger haben noch Zinsansprüche gegen die Bank. Tätig werden kann nur, wer nach der Insolvenz 2008 Forderungen an die Bank gestellt hatte. Er ist damit in einer Gläubigerliste geführt und kann sich mit Name und Kontonummer, einer „Claim Nummer“, bei der Bank melden und seine Zinsen beanspruchen. Dazu muss ein „Standard claim filing“-Formular verwendet werden, in englischer Sprache, und es wird eine Ausweiskopie benötigt. Die Unterlagen sind unter der Adresse der Kaupthing Bank, Borgartún 26, 105 Reykjavik, Iceland, einzureichen. Die bisher mit der Abwicklung betraute Gesellschaft Epic Global ist mit dem Beschluss, die Bank zu schließen, nun nicht mehr tätig. Hier hatten Leser berichtet, dass unter der Mailadresse kaupthinginfo@epiqglobal.com vergleichsweise einfach Rückerstattungsansprüche geltend gemacht werden konnten, wenn die entsprechenden Dokumente ausgefüllt wurden.

Wer sich nicht selbst an die Kaupthing Bank wenden mag, kann auch die Dienstleistungen von Black Pine Capital in Anspruch nehmen. Das österreichische Finanzinstitut hat von dem Recht Gebrauch gemacht, sich die Gläubigerliste von Kaupthing zeigen zu lassen, und sucht auf dieser Grundlage nun den direkten Kontakt zu den Sparern, die noch Ansprüche gegen die isländische Bank haben. Unter Kaupthingzinsen.de können sich die Sparer auch direkt an Black Pine wenden. Der Sparer tritt seine Rückzahlungsansprüche an Black Pine ab und erhält nach der Entscheidung der Kaupthing Bank am 3. November die Hälfte der Zinsansprüche ausgezahlt. Mit dem Abwicklungsprozess hat er nichts zu tun. Black Pine vereinnahmt die andere Hälfte für die Organisation der Abwicklung. Auf im Schnitt 600 Euro schätzt Manuel Müller die durchschnittlichen Ansprüche der etwa 5000 deutschen Sparer. Er ist Geschäftsführer und beschäftigt ein Team mit drei Kollegen ausschließlich für die Kaupthing-Sparzinsen.

ANZEIGE

Später bleibt nur noch der Klageweg

In der ersten Jahreshälfte haben 269 Sparer Forderungen bei Kaupthing geltend gemacht. 230 davon hat die Wiener Black Pine abgewickelt. Die Frankfurter Tochtergesellschaft Pine Investments ist auf den Aufkauf in Schieflage geratener Anleihen spezialisiert, in denen gar kein oder kaum noch Börsenhandel stattfindet, zum Beispiel von Air Berlin, KTG Agrar oder Solar Millennium. Auch Aktien, die von der Börse genommen wurden (Delisting), werden gelegentlich von Pine gekauft. Der Verkauf kann für Anleger sinnvoll sein, die sonst befürchten, gar nichts mehr für ihre Wertpapiere zu erhalten. Auch steuerlich kann ein Verkauf lohnen, um die Verluste in der Steuererklärung geltend machen zu können.

Wer in Sachen Kaupthing nicht bis zum 5. Oktober tätig wird, dem bleibt anschließend nur noch innerhalb der Verjährungsfrist bis zum Jahr 2025 der mühsame Klageweg gegen Kaupthing. Ansprüche, die nicht geltend gemacht werden, fallen den Aktionären von Kaupthing zu, darunter deutsche Banken, wovon eine gerade für das vorzeitige Ende der Kaupthing Bank gestimmt und damit teilweise die eigene Kundschaft unter Druck gesetzt hat. Zu Aktionären wurden ehemalige Anleihegläubiger der Kaupthing Bank, die mehr als 200.000 Euro in die Kaupthing-Anleihen investiert hatten.

Wer den Weg über Black Pine geht, muss bald tätig werden, denn die Gesellschaft schickt ihre Forderungsanmeldungen am 22. September postalisch nach Island. Nach diesem Termin werden keine Unterlagen mehr angenommen.

Quelle: F.A.Z.
Daniel Mohr  - Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
Daniel Mohr
Redakteur in der Wirtschaft.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Tarifportal
Strom-Vergleich: Sparen mit günstigem Strompreis
Kapitalanlage
Pflegeimmobilien als Kapitalanlage der Zukunft
Immobilienbewertung
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
Hypothekenrechner
Jetzt Zinsen vergleichen
Sprachkurs
Lernen Sie Englisch
ANZEIGE