FAZ plus ArtikelSchwankender Dax

Welche Entscheidungen jetzt auf der Kippe stehen

Von Mark Fehr
04.11.2020
, 17:46
An der Börse geht es nach dem Wahltag in Amerika auf und ab. Kapitalmarkt-Profis sehen jedoch lang- und mittelfristig andere Faktoren als entscheidend für die Kurse. Welche?

Der bisher unklare Ausgang der amerikanischen Präsidentenwahl hat am Mittwoch für schwankende Kurse gesorgt. Der Dax eröffnete mit einem deutlichen Minus von fast 1,6 Prozent auf 11.896 Punkten, reduzierte seine Verluste jedoch rasch und kletterte zurück über die psychologisch wichtige 12.000er-Marke. Am Nachmittag lag er sogar um 1,3 Prozent im Plus.

Für Anleger stehen angesichts der Unklarheit wichtige wirtschaftspolitische Entscheidungen auf der Kippe. Denn zunächst gilt es, die wegen der Corona-Pandemie um ein Vielfaches gestiegene Zahl an Briefwahlunterlagen auszuwerten, und das dauert sehr viel länger als in normalen Wahljahren. Dadurch könnte sich das lang erwartete zweite Konjunkturpaket für die von der Pandemie geplagte amerikanische Wirtschaft weiter verzögern, was auch für internationale Unternehmen Folgen hätte. Zudem kann mit keiner schnellen Entspannung des Handelkonflikts zwischen Amerika und der Volksrepublik China gerechnet werden. Auch eine Lösung des amerikanischen Zollstreits mit der Europäischen Union rückt in die Ferne.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

F.A.Z. PLUS:

  Sonntagszeitung plus

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Fehr, Mark
Mark Fehr
Redakteur in der Wirtschaft.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot