FAZ plus ArtikelDeutscher Versicherungstag

Versicherer wollen an neuem Wohlstandsmodell mitwirken

Von Philipp Krohn, Berlin
22.09.2022
, 19:37
Ambitioniert: Jörg Asmussen, Hauptgeschäftsführer der Versicherer (links) und Finanzminister Christian Lindner beim Versicherungstag.
Versicherer wollen die Zeitenwende gestalten. Doch sie selbst haben einige Hausaufgaben zu erledigen.
ANZEIGE

Die deutsche Versicherungswirtschaft steckt mitten in der Zeitenwende. Hatte sie der Schwenk zu nachhaltigeren Geldanlagen schon in den vergangenen Jahren beschäftigt, spüren sie nun das Zusammenspiel von Inflation, Gasknappheit und steigendem Zins. Doch Norbert Rollinger, am Mittwoch zum neuen Präsidenten des Versichererverbands GDV gewählt, ging in seiner Antrittsrede noch weiter.

„Wir sind dabei, Deutschland neu zu erfinden“, sagte der Vorstandsvorsitzende der R+V Versicherung am Donnerstag auf dem Deutschen Versicherungstag. Bislang habe das Land durch billige Energie und eine Schutzgarantie der USA Geld gespart und dies in Wohlstand gewandelt. Mit dem russischen Angriff auf die Ukraine sei das vorbei.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Philipp Krohn  - Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
Philipp Krohn
Redakteur in der Wirtschaft, zuständig für „Menschen und Wirtschaft“.
Twitter
  Zur Startseite
Lesermeinungen
Alle Leser-Kommentare
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Tarifportal
Strom-Vergleich: Sparen mit günstigem Strompreis
Kapitalanlage
Pflegeimmobilien als Kapitalanlage der Zukunft
Immobilienbewertung
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
Hypothekenrechner
Jetzt Zinsen vergleichen
Sprachkurs
Lernen Sie Englisch
ANZEIGE