Die FAZ.NET-Nachrichten-App
Kostenlos für iOS und Android
Technische Analyse

Verkaufssignale mahnen immer zur Vorsicht

Von Achim Matzke
02.07.2022
, 12:39
Technische Analyse: Verkaufssignale mahnen immer zur Vorsicht Bild: Parilov
Technische Verkaufssignale mahnen zunächst immer zur Vorsicht - das zeigt aktuell der Kupferpreis.
ANZEIGE

Technische Verkaufssignale – egal ob diese bei Devisen, Rohstoffen, Kryptowährungen, Zins-Futures, Aktienindizes oder Einzelaktien auftreten – mahnen zunächst immer zur Vorsicht. Dies gilt auch für Signale, die auf „vermeintlich“ niedrigem Kursniveau oder nach längeren Abwärtsbewegungen auftreten.

Der Grund für das Verkaufssignal hat dabei im ersten Analyse-Schritt eine untergeordnete Bedeutung. Egal ob das Signal aufgrund eines generellen Belastungsfaktor für diese Anlageklasse (etwa restriktivere Notenbankpolitik), von dem Verhalten der Marktteilnehmer (zum Beispiel Portfolioumschichtungen; anhaltende Mittelrückflüsse bei Fonds) oder von dem Nachrichtenfluss für ein eine Einzelaktie (etwa eine Gewinnwarnung) hervorgerufen wird, es sollte immer die technische Gefahr eines weiteren Kursrückgangs einkalkuliert werden.

Quelle: F.A.Z.
Verlagsangebot
Ökonom für extraktive Industrien und öffentliche Finanzen (m/w/d) als Integrierte Fachkraft
Centrum für internationale Migration und Entwicklung (CIM)
Studentische Aushilfskraft (m/w/d) Redaktion FAZ.NET
FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG GmbH
Studentische Aushilfskraft (m/w/d) Newsdesk, Redaktion FAZ.NET
FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG GmbH
Wissenschaftlicher Dokumentar im Wirtschaftsarchiv (m/w/d)
FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG GmbH
Verlagsangebot
Strom-Vergleich: Sparen mit günstigem Strompreis
Pflegeimmobilien als Kapitalanlage der Zukunft
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
Jetzt Zinsen vergleichen
Lernen Sie Englisch
ANZEIGE