Coronavirus in Brasilien

Die Pandemie im Regenwald

26.03.2021
, 12:41
Brasilien verzeichnet immer höhere Infektions- und Sterbezahlen während der Pandemie. Im Regenwald von Manaus kämpft eine Krankenschwester ehrenamtlich gegen das Coronavirus. Der Fotograf Bruno Kelly hat sie auf ihren Visiten begleitet.

Vicente Piratapuia ist 69 Jahre alt und bekam hohes Fieber. Kurz darauf konnte er kaum noch atmen. Vanda musste ihm klarmachen, dass er sterben würde, wenn er sich weiterhin weigern würde, mit ihr in das nächste Krankenhaus zu fahren.

Vanda heißt mit vollem Namen Vanderlecia Ortega dos Santos und wird von ihren Freunden und Nachbarn aber gerne nur Vanda genannt. Sie ist die einzige Krankenschwester, die in ihrem indigenen Dorf Parque das Tribos, am westlichen Rande der brasilianischen Stadt Manaus, an Covid-19 erkrankte Menschen betreut.

Prinzipiell haben Indigene in Brasilien eine eigene Gesundheitsversorgung namens Sesai (Secretaria Especial de Saúde Indígena). Diese kümmert sich jedoch um die Stämme, die in noch geschützten Reservaten im Hinterland leben. Familien, die auf Grund von Arbeit in Siedlungen wie dem Parque das Tribos leben, fallen durchs Raster. Für sie sieht sich Sesai nicht verantwortlich, da die Menschen hier die staatliche Gesundheitsversorgung nutzen sollten. Dort wird der Ball jedoch zurückgespielt und viele Kranke werden so nicht fachgerecht behandelt.

Vanda möchte das ändern. Sie selbst gehört zum Stamm der Witoto, die aus dem Amazonasgebiet unweit der Grenze zu Kolumbien kommen. Vor zehn Jahren ging sie nach Manaus, um als Krankenschwester ausgebildet zu werden. In einem Krankenhaus in der Stadt kümmert sie sich um Patienten mit Hautkrebs. Seit Corona verbringt sie ihre Freizeit damit, Menschen wie Vicente Piratapuia zu helfen, der ihr vertraut hat und mit ins Krankenhaus gefahren ist. Vanda behandelt nicht nur leichte Verläufe von Covid-19. Und sie strahlt bei den Indigenen durch ihre Herkunft auch Vertrauen aus, was letztlich allen zu Gute kommt.

Quelle: kuhl.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot