Miss Camel

Die Kür der Wüstenschönheiten

Von Jana Redweik
12.08.2022
, 16:14
Eine der Finalistinnen wird live im Programm eines lokalen Fernsehsenders vorgestellt.
Irgendwo im Nirgendwo der Wüste treffen sich seit 15 Jahren Männer, um ihre schönsten Kamele zu küren. Fotograf Caspar Wündrich hat den Schönheitswettbewerb mit der Kamera festgehalten.

Festzelte mitten in der Wüste, überall helle und dunkle Kamele und ihre Eigentümer, die aufgeregt über das Gelände laufen. Was 180 Kilometer von der Glitzermetropole Abu Dhabi stattfindet, wirkt für den Betrachter auf den ersten Blick wie authentisches Beduinenleben, ist in Wirklichkeit jedoch ein hochgerüsteter Schönheitswettbewerb für Kamele und ein bedeutender Wirtschaftsfaktor: jedes Jahr werden in der Nähe des kleinen Ortes Al Dhafra Preisgelder in Höhe von 14 Millionen Dollar vergeben. Das letztplatzierte Kamel ist mindestens 60.000 Euro wert, die schönsten stauben Preisgelder in Millionenhöhe ab.

Als Außenstehender fragt man sich wahrscheinlich, was ein schönes Kamel überhaupt ausmacht. Was wir aus unserer eigenen Gesellschaft kennen, gibt es jedoch auch in Kamel-Kreisen: Schönheitsideale. Hier gilt als schön, wer einen großen Kopf, dicke, lange Wimpern, einen langen, eleganten Nacken, dunkle Haare auf den Höckern, lange Beine — und hängende Lippen hat.

Vier Kamele warten auf das Eintreffen der Jury.
Vier Kamele warten auf das Eintreffen der Jury. Bild: Caspar Wündrich
Die Eigentümer der Kamele warten auf den Beginn der Preisverleihung.
Die Eigentümer der Kamele warten auf den Beginn der Preisverleihung. Bild: Caspar Wündrich
Der Zutritt wird streng bewacht: Zwei Arbeiter versuchen einen Blick auf das Festivalgelände zu erhaschen.
Der Zutritt wird streng bewacht: Zwei Arbeiter versuchen einen Blick auf das Festivalgelände zu erhaschen. Bild: Caspar Wündrich

Drogentests sollen aufklären, ob mittels Beruhigungsmitteln nachgeholfen wurde, die Lippen noch etwas mehr zu entspannen. Was wir oft aus dem Sport oder von Schauspielern und Models kennen, gibt es auch hier: Die Kamele haben eigene Ärzte, Physiotherapeuten, Ernährungsberater — und teilweise Schönheitschirurgen. Während Lippenaufspritzungen, Botox oder sonstige Schönheitsoperationen bei Menschen heutzutage gang und gäbe sind, sind diese bei Kamelen verpönt und nicht erlaubt. Auf einem ähnlichen Wettbewerb in Saudi Arabien wurden kürzlich einige Kamele disqualifiziert, weil an ihnen Operationen und Botox-Behandlungen festgestellt wurden.

Gruppenrat.
Gruppenrat. Bild: Caspar Wündrich
Wer am Ende einer Saison mit den meisten Punkten abschliesst gewinnt eine Fahne — und eine Million Dollar. Die Familie Alameri hat die letzten drei Jahre die Liga gewonnen.
Wer am Ende einer Saison mit den meisten Punkten abschliesst gewinnt eine Fahne — und eine Million Dollar. Die Familie Alameri hat die letzten drei Jahre die Liga gewonnen. Bild: Caspar Wündrich
Mitten einer der größten Wüste der Erde, dem sogenannten Empty Quater, darf das Konterfei des Sheikh Mohamed bin Zayed Al Nahyan, Präsident der UAE, nicht fehlen.
Mitten einer der größten Wüste der Erde, dem sogenannten Empty Quater, darf das Konterfei des Sheikh Mohamed bin Zayed Al Nahyan, Präsident der UAE, nicht fehlen. Bild: Caspar Wündrich
Ein Kamel und Herr Saeed Naser al Mansourie, einer der Gewinner in der Kategorie der dreijährigen
Majaheem.
Ein Kamel und Herr Saeed Naser al Mansourie, einer der Gewinner in der Kategorie der dreijährigen Majaheem. Bild: Caspar Wündrich

Während der Kür der Gewinnerinnen, es werden ausschließlich weibliche Kamele prämiert, vibriert die Luft: „Yalla, yalla!“-Rufe und Trillerlaute schallen weit über das Gelände. Sobald sich die Jury nähert, treiben die Besitzer ihre Kamele von der Tribüne aus an. Die Tiere erkennen die Stimme ihrer Herren und strecken die schönen Hälse in die Höhe — Punktzuwachs!
Trotz der Abgeschiedenheit des Ortes, wird der Wettbewerb live im Fernsehen übertragen und auf Instagram, Snapchat und TikTok trenden regional die eventbezogenen Hashtags. Influencer der Szene haben Millionen Follower. Außer Preisgeldern verheißt ein Gewinn hier auch Ruhm, Ehre und gesellschaftliche Anerkennung. Zudem verdreifacht sich nicht selten der Wert eines auf einem Wettbewerb ausgezeichneten Kamels.
Während die Kamele von Arbeitern aus Entwicklungsländern umsorgt und gepflegt werden, halten sich die Besitzer in klimatisierten Zelten auf, die in temporären Wüstencamps rund um das Festivalgelände ausgebaut wurden und feiern dort sich und ihre kurzzeitige Rückkehr zur Lebensweise ihrer Vorfahren — natürlich in der Luxusvariante.

Begleitet von lauter Musik zieht die Karawane zum Festzelt, um ihren Sieg zu feiern.
Begleitet von lauter Musik zieht die Karawane zum Festzelt, um ihren Sieg zu feiern. Bild: Caspar Wündrich
Mit Einbruch der Dunkelheit leert sich das Gelände und die Menschen ziehen sich mit ihren Kamelen in die temporär errichtete Wüstencamps zurück.
Mit Einbruch der Dunkelheit leert sich das Gelände und die Menschen ziehen sich mit ihren Kamelen in die temporär errichtete Wüstencamps zurück. Bild: Caspar Wündrich

Caspar Wündrich | Photography (casparwuendrich.de)

Quelle: FAZ.NET
Autorenporträt / Redweik, Jana
Jana Redweik
Bildredakteurin
  Zur Startseite
Lesermeinungen
Alle Leser-Kommentare
Verlagsangebot
VERLAGSANGEBOT