Pakistan

Mindestens zwei Tote und 22 Verletzte bei Bombenanschlag in Lahore

20.01.2022
, 15:34
Polizei und Sicherheitskräfte sperren den Bereich der Einkaufsstraße in Lahore, in dem die Bombe explodierte.
Eine Bombe ist in einem beliebten Einkaufviertel der pakistanischen Millionenstadt Lahore explodiert. Zwei Menschen starben, darunter auch ein neunjähriges Kind.
ANZEIGE

Bei einer Bombenexplosion in einem beliebten Einkaufsviertel der pakistanischen Stadt Lahore sind mindestens zwei Menschen getötet worden. 22 weitere wurden bei dem Anschlag in der Millionenmetropole verletzt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Im Kurzbotschaftendienst Twitter bekannte sich die Separatistengruppe Baloch Nationalist Army aus dem Südwesten des Landes zu dem Angriff. Das Ziel seien „Bankangestellte“ gewesen, erklärte die Gruppe.

Unter den Toten sei auch ein neunjähriges Kind, teilten Polizei und Rettungskräfte mit. Die Explosion ereignete sich demnach in dem Einkaufsviertel Anarkali. Mehrere Motorräder wurden beschädigt und Marktstände wurden umgestoßen.

ANZEIGE

„Nach ersten Untersuchungen hat ein Sprengsatz mit Zeitzünder auf einem Motorrad die Explosion verursacht“, sagte Polizeisprecher Rana Arif der Nachrichtenagentur AFP. Pakistans Regierungschef Imran Khan zeigte sich bestürzt über den „Verlust wertvoller Menschenleben“, wie sein Sprecher mitteilte.

Rebellen aus Belutschistan, der größten und ärmsten der vier Provinzen Pakistans, verüben seit Jahren immer wieder Anschläge. Sie werfen der Regierung in Islamabad vor, sie zu wenig an den Einkünften aus den Bodenschätzen Belutschistans zu beteiligen.

Quelle: AFP
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Baufinanzierung
Erhalten Sie Ihren Bauzins in 3 Minuten
Automarkt
Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen
50Plus
Serviceportal für Best Ager, Senioren & Angehörige
ANZEIGE