Die Queen in Deutschland

Elisabeth II. warnt vor Spaltung Europas

Von Eckart Lohse, Berlin
24.06.2015
, 23:02
Königin Elisabeth II. und Bundespräsident Gauck am Mittwoch in Berlin.
Video
Die britische Königin sieht Europa vor einer Bewährungsprobe. In einer Rede auf einem von Bundespräsident Gauck ausgerichteten Abendessen sprach sie von Gefahren für den Osten wie den Westen des Kontinents.
ANZEIGE

Die britische Königin Elisabeth II. hat vor einer Spaltung Europas gewarnt. In einer Rede am Mittwochabend in Berlin sagte die Queen: „Wir wissen, dass Spaltung in Europa gefährlich ist und dass wir uns davor in Acht nehmen müssen, im Westen wie auch im Osten unseres Kontinents.“ Dieses bleibe „unser gemeinsames Bestreben“, äußerte Elisabeth II. bei einem von Bundespräsident Joachim Gauck ausgerichteten Abendessen im Schloss Bellevue in Berlin. Die Queen und ihr Mann Prinz Philip sind für vier Tage zu Besuch in Deutschland.

Gauck nannte in seiner Rede einen „konstruktiven Dialog“ über die von Großbritannien angestrebten Reformen in der Europäischen Union „unerlässlich“. Deutschland werde diesen Dialog als guter Partner unterstützen. „Denn Großbritannien ist Teil Europas. Und die Europäische Union braucht Großbritannien“, sagte der Bundespräsident. Die britische Regierung strebt ein Referendum über den Verbleib des Landes in der Europäischen Union spätestens im Jahr 2017 an.

Video starten Video
Queen Besuch
Die Queen warnt vor Spaltung Europas

Gauck zitierte ein Weisheit aus der Schifffahrt. „Zwischen dem Seemann und der Ewigkeit liegt nur ein Planke.“ Er sagte, einige Planken des europäischen Schiffes ließen sich ausbessern. Und fügte hinzu: „In einem offenen Wort: Wir in Deutschland würden die Planken lieber verstärken als sie herauszureißen.“

Elisabeth II. erinnerte daran, wie sie 1958 den damaligen Bundeskanzler Konrad Adenauer empfangen habe auf Schloss Windsor. Er habe die Idee eines neutralen Deutschlands abgelehnt und das Land lieber im Westen verankern wollen. „Seine Nachfolger haben sich der Herausforderung gestellt, Deutschland als Mitglied aller Institutionen Europas und der westlichen Welt wiederzuvereinigen.“ Großbritannien zähle seit 1945 zu den engsten Freunden Deutschlands in Europa.

ANZEIGE
Quelle: FAZ.NET
Autorenporträt / Lohse, Eckart
Eckart Lohse
Leiter der Parlamentsredaktion in Berlin.
Twitter
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Baufinanzierung
Erhalten Sie Ihren Bauzins in 3 Minuten
Automarkt
Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen
50Plus
Serviceportal für Best Ager, Senioren & Angehörige
Gutscheine
Finden Sie die besten Angebote
Kapitalanlage
Pflegeimmobilien als Kapitalanlage der Zukunft
ANZEIGE