Die FAZ.NET-Nachrichten-App
Kostenlos für iOS und Android
Anzeige
Patienten meiden Krankenhäuser

„Kommen Sie weiterhin in die Notaufnahme!“

Von Karin Truscheit
Aktualisiert am 06.04.2020
 - 09:42
Schilder weisen am Klinikum Wolfsburg den Weg zur Notaufnahme Bild: dpa
In den Notaufnahmen geht die Anzahl der Patienten zurück – Mediziner warnen jedoch davor, Beschwerden zu verschleppen und raten, weiterhin ins Krankenhaus zu kommen. Personal und Patienten werden dort vor einer Infektion geschützt.

Er habe einen dringenden Appell, sagt der Notfallmediziner Michael Dommasch: „Kommen Sie weiterhin in die Notaufnahme! Wir können Sie versorgen! Sie werden sich nicht infizieren!“ Dass man nun die Menschen dazu auffordern muss, in die sonst chronisch überlaufenen Ambulanzen zu kommen, ist neu und auch eine Folge der Corona-Krise. Doch die Fallzahlen der Notaufnahmen jenseits der Covid-19-Patienten gehen in vielen Krankenhäusern zurück – offenbar meiden viele den Gang in die Ambulanz aus Angst, sich dort mit Sars-CoV-2 zu infizieren.

Anzeige

Oberarzt Dommasch, der in München die internistische Leitung der zentralen interdisziplinären Notaufnahme des Krankenhauses rechts der Isar der Technischen Universität innehat, warnt daher vor möglichen „Kollateralschäden“ der Pandemie: „Jemand verspürt Symptome eines Herzinfarkts und denkt sich: ,Das halte ich jetzt mal aus, ich will nicht in die Ambulanz, um mich nicht zu infizieren.‘“ Diese Haltung könne lebensgefährlich sein, wenn eine Erkrankung nicht entdeckt und nicht versorgt werde. „Doch wir haben die Kapazitäten nach wie vor, wir wollen und können die Patienten behandeln“, sagt Dommasch.

Quelle: F.A.Z.
Karin Truscheit
Redakteurin im Ressort „Deutschland und die Welt“.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Vermögensverwalter / Finanzmanager (w/m/d) Bereich Finanzen, Personal und IT
Stiftung Warentest
Zum Stellenmarkt
Fachkraft (m/w/d) auf dem Gebiet Bilanzbuchhaltung
Gesellschaft für Grund- und Hausbesitz mbH
Zum Stellenmarkt
Global Director (m/w/d) IT Applications
über InterSearch Personalberatung GmbH & Co. KG
Zum Stellenmarkt
Volljurist (m/w/d)
Städte- und Gemeindebund Nordrhein-Westfalen e.V. (StGB NRW)
Zum Stellenmarkt
Verlagsangebot
Erzielen Sie bis zu 5% Rendite
Jetzt in Pflegeimmobilien investieren
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
Zur Immobilienbewertung
Lernen Sie Französisch.
Jetzt gratis testen
Verbessern Sie Ihr Englisch.
Jetzt gratis testen
Lernen Sie Spanisch.
Jetzt gratis testen
Anzeige