<iframe title="GTM" src="https://www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WBPR4W&gtm_auth=3wMU78FaVR9TNKtaXLbV8Q&gtm_preview=env-23&gtm_cookies_win=x" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>
FAZ plus ArtikelHomöophathie

Nichts als Zucker?

Von Kim Björn Becker
 - 06:10
Die homöopathischen Präparate sind meist als Globuli erhältlich: Zuckerkugeln, auf deren Oberfläche die Lösung stark verdünnt aufgetragen wird.

Was die kleinen weißen Kugeln nicht alles können sollen. Im Frühjahr kündigte eine Heilpraktikerin aus der Oberpfalz auf ihrer Internetseite einen Kurs für interessierte Laien an: Für 15 Euro sollten sie einen Abend lang lernen, wie man „Notfälle homöopathisch behandeln“ kann. Zu den Notsituationen, um die es an diesem Abend gehen sollte, zählten laut der Ankündigung auch stark blutende Wunden, Knochenbrüche, Stichwunden und Verbrennungen – Fälle also, in denen ein Anruf beim Rettungsdienst nötig ist.

Doch manche, die an die Heilkraft der Homöopathie glauben, vertrauen ihr offenbar auch dann, wenn es ernst wird. Wer die richtigen Kügelchen im Haus habe, so schrieb es die Heilpraktikerin, könne „viel ruhiger und gelassener damit umgehen“, wenn ein Notfall eintrete.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

FAZ.NET komplett

: Neu

F.A.Z. Woche digital

F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+

Quelle: F.A.Z. Woche
Autorenporträt / Becker, Kim Björn
Kim Björn Becker
Redakteur in der Politik.
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenHomöopathieJens SpahnManuela SchwesigCDUDeutschlandSPDOberpfalzForsa

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.