Festnahme

Chinesen posieren mit Hitlergruß vor dem Reichstag

06.08.2017
, 09:41
Der Platz der Republik vor dem Reichstag in Berlin ist durch einen hohen Zaun vor dem Betreten geschützt (Archivbild). Hier posierten am Samstag die chinesischen Touristen.
Zwei Touristen aus China haben sich gegenseitig vor dem Reichstagsgebäude fotografiert – mit in die Luft gestrecktem rechten Arm. Sie wurden festgenommen.

Zwei Touristen aus China, die mit einem Hitlergruß vor dem Berliner Reichstagsgebäude posiert haben, sind am Samstag festgenommen worden. Sie hatten sich dabei gegenseitig fotografiert. Nach Zahlung einer Sicherheitsleistung von jeweils 500 Euro kamen die Urlauber wieder auf freien Fuß, wie die Polizei mitteilte.

Gegen die Männer, 36 und 49 Jahre alt, wurden Strafverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen eingeleitet. Zwei Objektschützer hatten die beiden Chinesen vor dem Sitz des Bundestages beobachtet und die Polizei alarmiert.

Es war nicht der einzige Vorfall dieser Art am Wochenende: Im Berliner Westend und im Magdeburger Hauptbahnhof haben betrunkene Männer in der Nacht zu Samstag ebenfalls den Hitlergruß gezeigt. Auch sie erwarten nun Strafanzeigen.

Quelle: dpa
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Baufinanzierung
Erhalten Sie Ihren Bauzins in 3 Minuten
Automarkt
Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen
50Plus
Serviceportal für Best Ager, Senioren & Angehörige
Gutscheine
Finden Sie die besten Angebote
Kapitalanlage
Pflegeimmobilien als Kapitalanlage der Zukunft