FAZ plus ArtikelProzess in Darmstadt

Kind auf der Straße zurückgelassen

Von Jan Schiefenhövel
09.04.2021
, 17:50
Weil er sein Kind in der Nacht allein auf der Straße zurückgelassen haben soll, ist ein Vater vom Amtsgericht Darmstadt verurteilt worden. Zum Berufungsprozess ist er nun nicht erschienen.

Das Amtsgericht Darmstadt hat im November den 52 Jahre alten Stefan M. wegen Verletzung der Fürsorge- und Erziehungspflicht zu einem Jahr Haft auf Bewährung und einer Geldstrafe in Höhe von 1000 Euro verurteilt. Nachdem der Vater Berufung eingelegt hatte, sollte am Freitag abermals über den Vorgang verhandelt werden. Doch der Vater erschien nicht vor dem Landgericht Darmstadt.

Der in Alsbach-Hähnlein lebende Mann hatte laut Urteil vom November den elfjährigen Sohn nach einem Streit um die Hausaufgaben an einem kalten Winterabend nachts allein auf der Straße zurückgelassen. Ein Passant hatte den Jungen kurz vor Mitternacht zusammengekauert 400 Meter vom Zuhause in Alsbach-Hähnlein entfernt entdeckt.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen.

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

F.A.Z. PLUS:

  Sonntagszeitung plus

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Schiefenhövel, Jan (höv.)
Jan Schiefenhövel
Freier Autor in der Rhein-Main-Zeitung.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot