<iframe title="GTM" src="https://www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WBPR4W&gtm_auth=3wMU78FaVR9TNKtaXLbV8Q&gtm_preview=env-23&gtm_cookies_win=x" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>
Tödliche Schüsse in Berlin

Fahndung nach mehreren Tätern vom Tempodrom

Aktualisiert am 17.02.2020
 - 11:39
Durch die Schüsse vor dem Veranstaltungsort Tempodrom in Berlin wurde ein Mensch getötet, vier weitere Personen wurden verletzt.
Nach den tödlichen Schüssen vor dem Berliner Tempodrom fahndet die Polizei weiter nach den Tätern. Neue Indizien geben Hinweise darauf, dass es sich um mehrere Täter handeln könnte.

Nach den tödlichen Schüssen vor dem Berliner Tempodrom am späten Freitagabend fahndet die Kriminalpolizei nach den Tätern – laut Medienberichten soll es um mehrere Männer gehen. Am Tatort wurden demnach zwei verschiedene Arten von Patronenhülsen gefunden.

Während in der Veranstaltungshalle am Freitagabend noch eine türkische Comedyshow lief, fielen kurz vor 23.00 Uhr die Schüsse. Ein 42 Jahre alter Mann mit türkischer Staatsangehörigkeit starb an einem Schuss in den Oberkörper. Vier weitere türkischstämmige Männer im Alter zwischen 28 und 52 Jahren wurden durch Schüsse verletzt, einer davon schwer.

Den Opfern soll in die Beine geschossen worden sein. Die Staatsanwaltschaft bestätigte Beinverletzungen. Dies könnte auf einen gezielten Angriff im kriminellen Milieu hindeuten. Nach Informationen des „Tagesspiegels“ fahndet die Polizei nach vier Verdächtigen.

Quelle: dpa
  Zur Startseite

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.