Israel

Barmizwa mit 113 Jahren

Von Hans-Christian Rößler, Jerusalem
15.09.2016
, 10:28
Yisrael Kristal im Januar 2016 in seinem Zuhause in Haifa
Yisrael Kristal wird heute 113 Jahre alt und ist der älteste Mann der Welt. Weil seine Barmizwa – die Feier zur religiösen Mündigkeit – wegen des Ersten Weltkriegs ausfallen musste, will er sie nun 100 Jahre später nachholen.

Eigentlich empfiehlt Yisrael Kristal, alles „in Maßen“ zu tun. Aber seinen 113. Geburtstag wird der Konditor aus der israelischen Hafenstadt Haifa an diesem Donnerstag groß feiern. Seit dem Frühjahr ist der fromme Israeli laut dem „Guinness-Buch der Rekorde“ der älteste Mann der Welt. Zu seinem Geburtstag werden nicht nur rund 100 Gäste kommen, wie seine Tochter der Deutschen Presse-Agentur sagte: Der am 15. September 1903 im polnischen Zarnow, einem Dorf in der Nähe von Lodz, geborene Kristal werde auch seine Barmizwa nachfeiern – Ende September, wenn er nach dem jüdischen Kalender Geburtstag hat.

Normalerweise tun das jüdische Kinder 100 Jahre früher, wenn sie religionsmündig sind. Jungen dürfen dann zum ersten Mal öffentlich in der Synagoge aus der Tora lesen. Aber als Kristal so alt war, tobte in Europa der Erste Weltkrieg, sein Vater war Soldat, seine Mutter war vorher gestorben. Die Feier fiel deshalb aus. Kristal blickt dennoch dankbar auf sein langes Leben zurück.

Er überlebte beide Weltkriege, das Getto von Lodz und das Vernichtungslager Auschwitz. Seine erste Ehefrau wurde im Lager ermordet; ihre Kinder kamen im Getto ums Leben. Er heiratete ein zweites Mal, bekam zwei Kinder und fing in Israel 1950 noch einmal neu an. In Haifa eröffnete er eine Konditorei, die für die Schokoladenfläschchen berühmt war, die er mit Likör füllte. Seit mehr als 40 Jahren ist er im Ruhestand. Eine philippinische Pflegerin kümmert sich um den gläubigen Juden, der jeden Tag die Gebetsriemen anlegt und auswendig betet, weil seine Augen schlecht geworden sind.

Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Rößler, Hans-Christian
Hans-Christian Rößler
Politischer Korrespondent für die Iberische Halbinsel und den Maghreb mit Sitz in Madrid.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot