FAZ plus ArtikelErziehung bei Indigenen

„Die Kinder sind entspannter als bei uns“

Von Anke Schipp
30.11.2021
, 15:21
Den Kindern schon früh klarmachen,  dass sie gebraucht werden:  eine Maya-Familie in Guatemala
Sichtbarkeit der Bildbeschreibung wechseln
Die Amerikanerin Michaeleen Doucleff besuchte mit ihrer kleinen Tochter indigene Völker und schaute sich an, wie die Familien dort leben. Ihr Fazit: Wir können alle von ihnen lernen.
ANZEIGE

Frau Doucleff, Sie sind eigentlich Wissenschaftsjournalistin. Trotzdem haben Sie einen Elternratgeber geschrieben über die Erziehungs­geheimnisse indigener Völker. Wie kam es dazu?

Ich habe in den vergangenen Jahren immer wieder indigene Völker wie die Mayas und Inuit besucht, um für einen Radiosender über Krankheiten zu berichten. Dabei ist mir irgendwann aufgefallen, wie anders die Kinder dort sind.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.S.
Autorenporträt / Schipp, Anke
Anke Schipp
Redakteurin im Ressort „Leben“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Baufinanzierung
Erhalten Sie Ihren Bauzins in 3 Minuten
Automarkt
Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen
50Plus
Serviceportal für Best Ager, Senioren & Angehörige
ANZEIGE