Nach sieben Jahren Ehe

Kim Kardashian reicht Scheidung von Kanye West ein

20.02.2021
, 10:37
Das wohl einflussreichste Paar Hollywoods ist bald Geschichte: Kim Kardashian will sich von Rapper Kanye West scheiden lassen. Die beiden Stars sind seit 2014 verheiratet und haben vier gemeinsame Kinder.

Der amerikanische Reality-Star Kim Kardashian hat die Scheidung von ihrem Mann, dem Rapper Kanye West, eingereicht. Der Antrag sei am Freitag beim Superior Court in Los Angeles eingegangen, teilte eine Mitarbeiterin des Gerichts der Deutschen Presse-Agentur mit. Kardashians Sprecherin, Christy Welder, bestätigte der Zeitung „USA Today“, dass der Scheidungsantrag gestellt worden sei. Das Sprecherteam von
West reagierte zunächst nicht auf Anfragen. In den sozialen Netzwerken kommentierte das Paar die Trennung bislang nicht.

Medienberichten zufolge soll die Scheidung einvernehmlich sein. Die Promi-Klatschseite „TMZ“ schrieb, die Trennung sei „so einvernehmlich“ verlaufen „wie eine Scheidung nur sein kann“. Kardashian lässt sich dabei von der prominenten Scheidungsanwältin Laura Wasser vertreten, zu deren Mandanten in der Vergangenheit bereits Angelina Jolie und Johnny Depp zählten. Die Juristin hatte Kardashian bereits 2011 bei der Scheidung von Basketballspieler Kris Humphries nach nur 72 Tagen Ehe geholfen. Zuvor war der Reality-Star von 2000 bis 2004 mit dem Musikproduzenten Damon Thomas verheiratet gewesen.

Die 40 Jahre alte Kardashian und der 43 Jahre alte West hatten im Mai 2014 bei einem pompösen Fest in Italien geheiratet. Die beiden haben vier Kinder: die siebenjährige North, den fünfjährigen Saint, die dreijährige Chicago und den fast zwei Jahre alten Psalm. Das Vermögen des Paares soll sich auf rund zwei Milliarden Dollar belaufen.

In den vergangenen Jahren hatte es immer wieder Gerüchte über Krisen in der Ehe des Paares gegeben, zuletzt auch über eine Trennung. In den vergangenen Monaten soll West bereits im amerikanischen Bundesstaat Wyoming gelebt haben, seine Frau und die Kinder hingegen in Kalifornien. Ihren Diamantring soll Kardashian bereits Ende Dezember abgelegt haben.

Kim Kardashian ist aus der Reality-TV-Serie „Keeping Up with the Kardashians“ bekannt. Sie gilt außerdem als begabte Unternehmerin und betreibt unter anderem eine Kosmetikmarke und ein Unterwäschelabel. In Online-Netzwerken hat sie eine riesige Fangemeinde: Auf Instagram folgen ihr mehr als 206 Millionen Nutzer.

West ist außer als Rapper („Stronger“) und Musikproduzent ebenfalls als Unternehmer erfolgreich und mischt seit Jahren in der Modebranche mit. Zuletzt kandidierte er bei der amerikanischen Präsidentschaftswahl, kam jedoch nur auf knapp 60.000 Stimmen.

West leidet nach eigenen Angaben unter einer bipolaren Störung. Im Juli 2020 schrieb Kardashian über West auf Instagram: „Er ist ein brillanter, aber komplizierter Mensch, der neben dem Druck, Künstler und Schwarzer zu sein, den schmerzhaften Verlust seiner Mutter erlebt hat und mit dem Druck und der Isolation umgehen muss, die seine bipolare Störung verstärkt.“ Menschen mit bipolarer Störung leiden unter extremen Stimmungsschwankungen. Sie erleben sowohl manische Phasen euphorischer Stimmung als auch tiefe Depressionen.

Quelle: jant./AFP/dpa
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot