Erste Frau an der Spitze

Neue Direktorin für Senckenberg-Museum

Aktualisiert am 24.11.2020
 - 14:29
Chefin: Brigitte Franzen tritt zum 1. Januar 2021 bei Senckenberg an.
Brigitte Franzen wird neue Direktorin des Senckenberg-Museums in Frankfurt. Bislang hat die Kulturwissenschaftlerin und Kuratorin die Geschäfte der Stiftung Ludwig geführt.

Brigitte Franzen wird neue Direktorin des Senckenberg-Museums. Sie folgt zum 1. Januar dem Paläontologen Bernd Herkner nach, der schon im Sommer 2019 als Direktor an das Naturhistorische Museum Mainz gewechselt war. Franzen, Jahrgang 1966, ist seit 2015 Alleinvorstand und Geschäftsführerin die international tätige Peter und Irene Ludwig Stiftung, die Teile der Sammlung mit 28 Partnermuseen verbindet, zu ihr gehört unter anderem das Museum Ludwig in Köln.

Von 2004 bis 2008 war Franzen, die Kunstgeschichte, Europäische Ethnologie, Germanistik und Soziologie an den Universitäten in Karlsruhe, Wien und Marburg an der Lahn studiert hat, Kuratorin für Gegenwartskunst am Westfälischen Landesmuseum in Münster, sie hat die Skulpturenprojekte Münster und die Triennale Fellbach kuratiert. Ihre Dissertation beschäftigte sich mit dem Verhältnis von Natur und Kunst am Beispiel von Künstlergärten.

Franzen soll das Senckenberg-Programm Wissenschaft und Gesellschaft ausbauen. Sie tritt ihr Amt gleichzeitig mit dem neuen Generaldirektor Klement Tockner an.

Quelle: emm.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot