<iframe src="https://www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WBPR4W&gtm_auth=3wMU78FaVR9TNKtaXLbV8Q&gtm_preview=env-23&gtm_cookies_win=x" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>
FAZ plus ArtikelLeben mit Kleinwuchs

Verstecken kommt gar nicht in Frage

Von Marc Bädorf
 - 20:49
zur Bildergalerie

Die Schwangerschaft war normal verlaufen, ohne besondere Vorkommnisse oder gar Vorzeichen auf das, was sich bei der Geburt offenbaren sollte. Das, was sich bei der Geburt – die im Übrigen ebenso gewöhnlich und unspektakulär verlief wie die Schwangerschaft – dann offenbarte, stellte die Ärzte vor ein solches Rätsel, dass ihnen nicht viel mehr einfiel, als ständig einen Satz zu sagen: Mit dem Jungen, sagten sie, stimme etwas nicht. Aber was, was stimmte denn nicht?

Es dauerte, bis die Ärzte dies herausfanden, bis sie die passende Diagnose stellten. Aber der Ton seines frühen Lebens war schon mal gesetzt: Mit diesem Jungen stimmte etwas nicht.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

FAZ.NET komplett

: Neu

F.A.Z. Digital

F.A.Z. Premium

Quelle: F.A.S.
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenAusbildungSchwangerschaft