Im Weißen Haus

Melania Trump nimmt ihren letzten Weihnachtsbaum entgegen

Aktualisiert am 24.11.2020
 - 11:10
Erblondet und ungewohnt gut gelaunt läutet Melania Trump ihr „Last Christmas“ im Weißen Haus ein. Schon seit Juni soll die First Lady damit beschäftigt sein, die Weihnachtsdekoration zu entwerfen.

Mit dem Empfang des traditionellen Weihnachtsbaums hat Melania Trump ihr „Last Christmas“ im Weißen Haus eingeläutet. Zur Musik einer Militärkapelle und mit erblondeter Frisur zeigte sich die First Lady am Montag ungewohnt gut gelaunt auf dem North Portico, um die Kutsche mit der etwa sechs Meter hohen Fraser-Tanne zu begrüßen. Der Baum aus West Virginia steht in den kommenden Wochen im Blue Room des Weißen Hauses, wo Trump mit Ehemann Donald und Sohn Barron ihr letztes Weihnachtsfest in Washington verbringt.

Wie eine Sprecherin der Zeitschrift „People“ sagte, soll die Fünfzigjährige schon seit Juni damit beschäftigt sein, die Weihnachtsdekoration zu entwerfen. Vor zwei Jahren hatte Trump geschmacklich daneben gegriffen, als sie im Weißen Haus einen Wald aus blutroten Bäumen aufstellen ließ, der viele Amerikaner an die Verfilmung von Margaret Atwoods dystopischem Roman „The Handmaid’s Tale – Der Report der Magd“ erinnerte.

Quelle: FAZ.NET/ceh.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot