FAZ plus ArtikelHeino im Gespräch

„Wir hatten keine Zeit für Rebellion“

Von Martin Benninghoff und Oliver Georgi, Fotos Daniel Pilar
Aktualisiert am 24.11.2020
 - 11:59
Wenn es Heino nicht gegeben hätte, wären Lieder wie „Am Brunnen vor dem Tore“ oder „Ännchen von Tharau“ vielleicht nicht mehr da.zur Bildergalerie
Heino wurde oft angefeindet, etwa für seine Volkslieder, die auch bei den Nazis beliebt waren, und seinen Auftritt im Südafrika der Apartheid. Ihn ficht das nicht an. Er spricht über Liedgut, Fehltritte – und seinen Erfolg.

Heino, welche Musik hören Sie privat? Volksmusik? Jazz? Metal?

Wenn ich ehrlich bin, höre ich gar keine Musik. Ich habe jeden Tag mit Musik zu tun, das reicht mir. Das ist auch nicht mein Ding, über andere Sachen nachzudenken. Außerdem habe ich dafür überhaupt keine Zeit. Ich bin jetzt 80 geworden und übe noch jeden Tag. Ohne Übung, ohne das ganze Drumherum, funktioniert es nicht mehr. Aber ich bin Gottseidank noch gut drauf. Ich könnte jetzt auch den ganzen Tag in Florida wohnen oder in Kitzbühel, aber so lange ich kann, mache ich weiter.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

F.A.Z. PLUS:

  Sonntagszeitung plus

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+

Heino und Hannelore

Heino und Hannelore Heino, 1938 als Heinz Georg Kramm in Düsseldorf geboren, blickt auf mehr als 60 Jahre Bühnenerfahrung zurück. Seine bekanntesten Lieder: „Blau blüht der Enzian“, „Die schwarze Barbara“, „Schwarzbraun ist die Haselnuss“. Nach eigenen Angaben hat er mehr als 50 Millionen Alben verkauft. Mit seinen Coverversionen bekannter Pop- und Rocksongs, „Mit freundlichen Grüßen“, gelang ihm 2013 ein großer Erfolg und eine Nummer Eins in den Charts. Hannelore Kramm, geborene Auer, wurde 1942 im österreichischen Linz geboren. Sie war Schlagersängerin und Schauspielerin ("Das Spukschloss im Salzkammergut").

Quelle: F.A.Z. Magazin
Autorenporträt / Benninghoff, Martin
Martin Benninghoff
Redakteur in der Rhein-Main-Zeitung.
FacebookTwitter
Autorenporträt / Georgi, Oliver
Oliver Georgi
Stellvertretender verantwortlicher Redakteur für Nachrichten und Politik Online.
Twitter
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot