Nach Santa Barbara

Harry und Meghan sind heimlich umgezogen

Aktualisiert am 12.08.2020
 - 10:08
Meghan und Harry bei einem Termin in London
Heimlicher Ortswechsel: Meghan und Harry genießen nach einer Zwischenstation in Los Angeles nun das ruhige Leben im kalifornischen Küstenort Santa Barbara.

Das Herzogspaar von Sussex, besser bekannt als Meghan und Harry, ist heimlich umgezogen. Wie eine Sprecherin am Dienstag bestätigte, haben die früheren britischen Royals schon vor sechs Wochen die Mietvilla in Beverly Hills bei Los Angeles geräumt. Mit Sohn Archie wohnt das Paar jetzt in einem eigenen Anwesen im kalifornischen Küstenort Santa Barbara.

„Die Familie hat sich an die ruhige Atmosphäre ihrer neuen Umgebung gewöhnt und hofft, dass dies für die Nachbarn und sie selbst respektiert wird“, warnte die Sprecherin vor möglichen Belagerungen durch Paparazzi.

Der Enkel von Königin Elisabeth II. und die frühere Seriendarstellerin hatten Anfang des Jahres unerwartet ihren Abschied von royalen Pflichten verkündet. Nach einigen Monaten auf Vancouver Island zog das Paar im Frühjahr nach Los Angeles, die Heimat der Herzogin von Sussex. Die Villa, die der Schauspieler und Produzent Tyler Perry dem Paar in den Hügeln von Beverly Hills zur Verfügung stellte, soll Prinz Harry aber zu protzig gewesen sein.

Quelle: ceh.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot