Kalifornien

Prinz Harry und Herzogin Meghan planen Homestory über ihr Leben

20.05.2022
, 14:55
Prinz Harry und Herzogin Meghan planen Homestory
Das Paar soll ein Kamerateam in ihr 14 Millionen Dollar teures Anwesen eingeladen haben. Angeblich werde auch während der Feierlichkeiten zum Thronjubiläum gedreht. Ein Sendetermin stehe laut „New York Post“ jedoch noch nicht fest.
ANZEIGE

Prinz Harry und Ehefrau Meghan werden die neuen Kardashians. Nach Berichten der „New York Post“ plant das Paar eine Serie über sein Leben in der kalifornischen Nobelenklave Montecito.

Netflix-Produktionen lassen auf sich warten

Der Enkel der britischen Königin Elisabeth II. und die frühere Schauspielerin, die Anfang 2020 den Abschied von royalen Pflichten verkündeten, sollen die Kamerateams auch in ihr 14 Millionen Dollar teures Anwesen eingeladen haben. Ob dabei ihre Kinder Archie, drei Jahre alt, und Lilibet, die in zwei Wochen den ersten Geburtstag feiert, gefilmt wurden, blieb offen.

Das Herzogspaar von Sussex hatte wenige Monate nach dem Umzug in die Vereinigten Staaten einen Vertrag mit dem Streamingdienst Netflix unterzeichnet. Für angeblich 100 Millionen Dollar verpflichtete sich das Paar damals, Dokumentationen, Kindersendungen und Filme zu drehen.

ANZEIGE

Die Produktionen lassen aber weiter auf sich warten. Wegen sinkender Nutzerzahlen strich Netflix zudem vor einigen Wochen die geplante Animation „Pearl“, eine Serie über den Einfluss historisch wichtiger Frauen auf ein zwölf Jahre altes Mädchen.

Der Sendetermin der jetzt angekündigten Homestory, für die angeblich auch während der Feierlichkeiten zum Thronjubiläum der Queen in London gedreht wird, steht laut „New York Post“ noch nicht fest.

Quelle: ceh.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Baufinanzierung
Erhalten Sie Ihren Bauzins in 3 Minuten
Automarkt
Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen
50Plus
Serviceportal für Best Ager, Senioren & Angehörige
ANZEIGE