Keine Umstandsmode mehr

Rihanna ist Mutter geworden

20.05.2022
, 10:58
In den vergangenen Monaten hat Rihanna revolutioniert, wie schwangere Frauen sich kleiden können. Nun hat sie ihren Sohn zur Welt gebracht.
ANZEIGE

Mit freizügiger Umstandsmode ist es vorerst vorbei: Rihanna ist Mutter geworden. Wie das Internetportal TMZ am Donnerstag meldete, brachte die Sängerin am 13. Mai in Los Angeles einen Sohn zur Welt. Für die Vierunddreißigjährige ist es das erste Kind, ebenso für ihren Lebensgefährten A$AP Rocky („Everyday“). Nach jahrelanger Freundschaft waren sich Rihanna und der Rapper vor zwei Jahren auch romantisch nähergekommen.

Im Januar überraschte die Grammy-Preisträgerin („Umbrella“) die Fans ein weiteres Mal, als sie sich mit einem Schwangerschaftsbauch in New York fotografieren ließ. Wie sie damals zugab, war der Nachwuchs nicht geplant. Während der vergangenen Monate hatte Rihanna den Fans gezeigt, dass Schwangerschaftsmode nicht sackförmig sein muss.

ANZEIGE

Auch mit üppigem Bauch wollte die Sängerin aus Barbados nicht auf silberfarbene Bikini-Tops, Perlenstränge und Netzhemden verzichten. „Ich hoffe, dass wir neu definieren können, was ,anständig‘ für schwangere Frauen heißt“, sagte Rihanna in einem Interview. „Mein Körper vollbringt gerade unglaubliche Dinge. Und dafür schäme ich mich nicht.“

Quelle: ceh.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Baufinanzierung
Erhalten Sie Ihren Bauzins in 3 Minuten
Automarkt
Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen
50Plus
Serviceportal für Best Ager, Senioren & Angehörige
ANZEIGE