FAZ plus ArtikelZweites Album

Schön selbstbewusst

Von Anna Vollmer
19.11.2021
, 08:17
Die Rapperin Shirin David.
Ehrlich, offen, mutig: Shirin David, ultra erfolgreiche Rapperin, bringt mit „Bitches brauchen Rap“ ein neues Album heraus. Schade nur, dass sie dazu gar nichts sagen will.
ANZEIGE

Spricht man die Menschen auf Shirin David an, teilen sich die Befragten in zwei Gruppen. Da sind die einen, die noch nie von ihr gehört haben. Und die anderen, die so hemmungslos schwärmen, dass man sie wohl zu den „Shirizzel“ zählen muss, wie sich ihre Fans ­nennen. Wer zu welcher Gruppe gehört, hängt stark davon ab, wie viel Zeit man in den vergangenen Jahren auf Youtube verbracht hat. Und wie man zu Deutschrap steht, denn im Deutschrap ist die ehemalige Youtuberin Shirin David ein Star. Vielleicht kennt man Shirin David auch, weil man kürzlich einen sehr süßen Eistee in knallrosa Dose probiert hat, den „Dirtea“. Denn der gehört ebenfalls zu dieser Frau, die viele Dinge auf einmal ist: eine Künstlerin und eine sehr erfolgreiche und bestens organisierte Geschäftsfrau, die mit Anfang zwanzig die erste Million auf dem Konto hatte.

ANZEIGE

An diesem Freitag erscheint ihr zweites Album, „Bitches brauchen Rap“. Es ist im besten Sinne eingängig, feministisch und ungeheuer selbstbewusst. Das konnte man sich schon denken, als im Mai die erste Single-Auskopplung „Ich darf das“ ver­öffentlicht wurde, in der es um Frauen ging, die sich nicht darum scheren, was andere denken, die sich nehmen, was sie wollen, und genauso breitbeinig und fordernd auftreten, wie es männliche Rapper ja immer tun. Es ist eine Art Feminismus, wie ihn auch amerikanische Rapperinnen praktizieren, einer, der sich nicht scheut, den weiblichen Körper einzusetzen, der die teils sexistischen Posen des Hip-Hop nimmt und sich zu eigen macht. In Videos von Shirin David sind entsprechend viele Pos und viele Brüste in knapper Kleidung zu sehen; auf ihrem Instagram-Account räkelt sich die Rapperin vor ihren fast sechs Millionen Followern in Strapsen und Spitzen-BHs auf Betten und Booten.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Vollmer, Anna
Anna Vollmer
Redakteurin im Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung in Berlin.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
ANZEIGE