Hessische Badeseen

Wasserqualität gut bis ausgezeichnet

30.04.2013
, 16:59
Sauber: Die jüngste Gewässerprobe aus dem Langener Waldsee ist nicht beanstandet worden - schon 2012 stufte die EU den See als ausgezeichnet ein
Sichtbarkeit der Bildbeschreibung wechseln
Noch ist es für die meisten Wasserratten viel zu kalt zum Baden. Aber die Wasserqualität lässt das Schwimmen und Planschen vielerorts schon zu.
ANZEIGE

Das frische Frühlingswetter lädt zwar noch nicht dazu ein, aber wer in hessischen Seen baden will, kann das nach Angaben von Experten bedenkenlos tun: Bei mehr als 90 Prozent der 61 im Land gemeldeten Badeseen habe das Wasser eine gute oder sogar ausgezeichnete Qualität, teilte das Hessische Landesamt für Umwelt und Geologie nach einer ersten Bewertung mit.

Für die überwiegende Zahl der Seen beginnt die Badesaison im Mai. Auch die EU prüft, wie es um die Gewässer bestellt ist. Das Ergebnis wird wie in jedem Jahr um Pfingsten herum veröffentlicht.

Das Landesamt achtet nach eigenen Angaben zusammen mit den zuständigen Gesundheitsämtern darauf, dass die Seen entsprechend den EU-Vorgaben überwacht und die Ergebnisse veröffentlicht werden. Badegäste könnten sich während der gesamten Saison aktuell über die Gewässerqualität der einzelnen Seen informieren, auch Angaben zu Badesaisonbeginn und Dauer finden sich im Internet unter der Seite http://badeseen.hlug.de/.

ANZEIGE
Quelle: LHE
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Baufinanzierung
Erhalten Sie Ihren Bauzins in 3 Minuten
Automarkt
Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen
50Plus
Serviceportal für Best Ager, Senioren & Angehörige
ANZEIGE