Die FAZ.NET-Nachrichten-App
Kostenlos für iOS und Android
Panne auf dem Bahnübergang

Frau entkommt im letzten Moment herannahendem Zug

23.01.2021
, 22:54
Mitarbeiter der Feuerwehr bergen das Fahrzeug. Bild: dpa
Am Samstag ist im baden-württembergischen Marbach eine Autofahrerin auf einem Bahnübergang liegengeblieben. Ein Zug kollidierte mit dem Fahrzeug, kurz nachdem die Frau ausgestiegen war.

Ausgerechnet auf einem beschrankten Bahnübergang ist am Samstag in Marbach das Auto einer 69 Jahre alte Seniorin wegen eines technischen Defekts liegengeblieben. Im letzten Moment gelang es der Frau noch, das Fahrzeug zu verlassen: Ein Zug erfasste ihr Auto und schleuderte es gegen die Bahnschrankenanlage, wie das Polizeipräsidium Konstanz am Abend mitteilte.

Die Frau kam bei dem Unfall am frühen Nachmittag mit dem Schrecken davon. Von den zehn Zuginsassen wurde laut Polizei eine Person leicht verletzt.

Am Auto, an der Bahn und der Schrankenanlage entstand erheblicher Schaden in Höhe von insgesamt fast 100.000 Euro. Die Frau war auf dem Weg von Marbach in Richtung Rietheim unterwegs.

Quelle: dpa
Verlagsangebot
IT/SAP Post-Merger Integration Manager (m/w/d)
über xaverius Unternehmensberatung Personalberatung GmbH
Zum Stellenmarkt
Akademiedirektor*in (m/w/d)
EVANGELISCHE AKADEMIE FRANKFURT
Zum Stellenmarkt
Kaufmännische Projektleiterin / Kaufmännischer Projektleiter (w/m/d) für die Abteilung Baumanagement (Projektverantwortliche/r)
Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes NRW
Zum Stellenmarkt
Geschäftsführer (m/w/d) Berufliche Bildung der Handwerkskammer Region Stuttgart
Handwerkskammer Region Stuttgart
Zum Stellenmarkt
Verlagsangebot
Erzielen Sie bis zu 5% Rendite
Jetzt in Pflegeimmobilien investieren
Verkaufen Sie zum Höchstpreis
Zur Immobilienbewertung
Lernen Sie Französisch.
Jetzt gratis testen
Verbessern Sie Ihr Englisch.
Jetzt gratis testen
Lernen Sie Spanisch.
Jetzt gratis testen