FAZ plus ArtikelFeldarbeit für Studenten

Auf dem Gurkenflieger

Von Pauline Evers
28.07.2020
, 14:43
Nicht wenige Studenten haben durch die Corona-Krise ihren Job verloren. In Brandenburg packen einige von ihnen an und lernen von Rumänen eine Arbeitswelt kennen, die sie so nicht mehr kannten.

Mit verquollenem Gesicht kramt Lana Thomas die Zwei-Liter-Thermoskanne voll schwarzem Kaffee aus ihrem Stoffbeutel. Zehn Minuten wärmt die Studentin ihre Hände am dampfenden Becher, dann ertönt ein Hupen, und ihr polnischer Vorarbeiter ruft vom Traktor herunter: „Pause Ende!“ Nur mäßig erholt und mit immer noch steifen Gliedern klettert sie auf die Plastikmatte, auf der sie in diesem Frühjahr den Großteil ihrer Zeit verbringt.

Wie ihre knapp zwanzig neuen Kollegen und Mitbewohner ist sie Ende März dieses Jahres über die Plattform des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft „Das Land hilft“ in Schöneiche in Brandenburg gelandet. Eigentlich kommen sie aus Leipzig und Berlin, studieren, arbeiten im Kulturbereich oder in der Gastronomie – in der Corona-Krise aber pflanzen sie auf staubigen Feldern Spreewaldgurken.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen.

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

F.A.Z. PLUS:

  Sonntagszeitung plus

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot