FAZ plus ArtikelNeue Zahlen des Lehrerverbands

Wie bedrohlich ist ein „Salami-Lockdown“ an Schulen?

Von Uwe Ebbinghaus
Aktualisiert am 11.11.2020
 - 18:52
Werden jetzt bald wieder überall in den Schulen die Stühle hochgestellt?
Der Deutsche Lehrerverband schätzt, dass sich in Deutschland 300.000 Schüler und 30.000 Lehrer in Quarantäne befinden. Wie valide sind diese Zahlen und was muss sich ändern? Fragen an den Präsidenten Heinz-Peter Meidinger.

Herr Meidinger, wie belastbar sind die Zahlen von Quarantäne-Fällen bei Schülern und Lehrern, die der Lehrerverband heute veröffentlicht hat? Die Tagesthemen sprachen gestern noch von Tausenden Schülern und Hunderten Lehrern in Quarantäne, Ihre aktuelle Schätzung beläuft sich auf 300.000 Schüler und 30.000 Lehrer.

Grundsätzlich ist es so, dass in vielen Bundesländern leider keine tages- oder wochenaktuelle Zahlen erhoben werden. Teilweise gibt es nur solche über Infizierte, aber nicht über Schüler und Lehrer in Quarantäne. Wir haben uns an zwei, drei Eckdaten orientiert, die, glaube ich, zeigen, dass die Zahlen sehr gut hinkommen. Vor den Herbstferien, um den 20. Oktober, befanden sich in Bayern 45.000 Schüler in Quarantäne. Im September hatte es noch eine Abfrage in allen Bundesländern gegeben, die eine Zahl von 50.000 Schülern in allen Bundesländern ergab. Jetzt gibt es aus Nordrhein-Westfalen mit Datum vom 4. November eine bestätigte Zahl von 50.000 Kindern – mit stark steigender Tendenz. Nach den Rückmeldungen, die wir im Lehrerverband erhalten, gehen wir in Bayern inzwischen von 70.000 Schülern in Quarantäne aus, in NRW ebenfalls. In Hessen ist bestätigt worden, dass 3,5 Prozent der Schüler in Quarantäne sind. Insgesamt nehmen wir bei unserer Schätzung an, dass sich deutschlandweit 2,5 Prozent der Schüler in Quarantäne befinden. Ich vermute, dass die Zahl von 300.000 eher an der unteren Grenze liegt.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

F.A.Z. PLUS:

  Sonntagszeitung plus

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+

Quelle: FAZ.NET
Autorenporträt / Ebbinghaus, Uwe
Uwe Ebbinghaus
Redakteur im Feuilleton.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot