<iframe title="GTM" src="https://www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WBPR4W&gtm_auth=3wMU78FaVR9TNKtaXLbV8Q&gtm_preview=env-23&gtm_cookies_win=x" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>
Mehr Deutschunterricht

Minister Lorz: Mehr als 900 neue Stellen für Schulen

 - 15:24
Kündigt mehr als 900 neue Stellen für die Schulen an: Kultusminister Lorz (CDU)

Im nächsten Schuljahr 2020/21 soll es 750 zusätzliche Stellen für Lehrer und Sozialpädagogen in Hessen gegeben. Dazu kämen weitere 150 Stellen für den Ausbildungsbereich, kündigte Kultusminister Alexander Lorz (CDU) am Dienstag in Wiesbaden an. Finanziert werden sollen die Mittel für die insgesamt rund 900 neuen Stellen durch eine Aufstockung des Kultus-Etats. Zwischen Kassel und dem Odenwald gibt es etwa 2000 Schulen.

Im Haushaltsplan des Landes sind Mittel für das Kultusministerium von rund 4,2 Milliarden Euro für 2020 vorgesehen. Das entspricht einer Steigerung von 158 Millionen Euro im Jahresvergleich. In der kommenden Woche soll der Landeshaushalt in zweiter Lesung im hessischen Landtag beraten werden.

Als einen Schwerpunkt für das nächste Schuljahr nannte Lorz die Stärkung der Bildungssprache Deutsch mit einer Ausweitung der Stundentafel in der Grundschule um eine zusätzliche Stunde. Auch die Deutsch-Förderkurse, die begleitend zum regulären Unterricht laufen, sowie das Deutschangebot an den Berufsschulen sollen ausgebaut werden.

Weitere Ziele seien, den anhaltenden Lehrkräftebedarf zu decken und an den Schulen Teams mit sozialpädagogischen Fachkräften zu bilden, um die Lehrer zu entlasten, sagte der Minister. Zudem soll die digitale Kompetenz gestärkt werden. Die neuen Stellen seien alle unbefristet, betonte der Kultusminister.

Quelle: dpa
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenHessenCDUKultusministerium

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.